Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Alles rund um WINE, Cedega & CrossOver Games

Moderator: Moderator

Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Beitragvon terminus » 23.09.2012, 21:42

Hey :)

Ich benutze Ubuntu 12.04 (64bit) und hab einen intel core i530 @ 4GHZ, 4GB ram und eine HD5770. Momentan teste ich ubuntu, deshalb ist ubuntu auf einer IDE Festplatte installiert worden (sollte wohl also technisch nicht ganz so gut sein).
Habe den ATI 12.8 Treiber installiert. Ich benutze übrigens Wine 1.5.13.

Die Bilder pro Sekunde bei CS:S sind im mittel bei 80 manchmal über 100 aber manchmal bei ladeintensiven Szenen, kann es mal auf 15 runtergehen, besonders wohl dann wenn mehr als 40 Spieler auf einem Server sind. Wenn nur mittelmäßig viele Spieler (20-30) auf den Servern sind habe ich keine Einbrüche auf 15fps sondern maximal auf 30, soweit ich das bisher beobachten konnte. Ich habe wie gesagt die Festplatte in Verdacht. Weiß aber nicht ob dies wirklich eine Möglichkeit sein könnte, da ich die Festplatte jetzt auch nicht wirklich höre beim spielen.

So, da ich ja noch neu bin und unerfahren, stellt sich für mich die Frage:
Kann es sein, dass die Festplatte hier die Frames in die Knie zwingt? Ist es ein WINE Einstellungsproblem? Oder ist mein PC zu schlecht?

Danke für jede hilfreiche Antwort.

Edit: Wenn ich den Video-Stress-Test mache kommt ein Schnitt von 99.57FPS heraus. Im Spiel ist das aber nicht so mein Schnitt eher 80 (natürlich geschätzt) wie oben geschrieben. Kann es sein, dass beim Video-Stress-Test weniger Daten von der Festplatte geladen werden und deshalb die durchschnittlichen FPS mehr sind in der "Testumgebung"?
terminus
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.09.2012, 21:32
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: ubuntu

Re: Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Beitragvon ChemicalBrother » 23.09.2012, 23:39

Ich kann dir nicht viel dazu sagen, aber die Festplatte wird es garantiert nicht sein. Wenn, dann liegt das eher bei Wine oder dem Grafiktreiber oder beidem. Übrigens ist Catalyst 12.9 schon draußen. Ach so, wenn du das in Ubuntu spielst, kann Unity u.a. Mitschuld sein. Das liegt an einem Bug in Compiz (worauf sich Unity ja stützt).
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5153
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.1

Re: Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Beitragvon terminus » 24.09.2012, 00:07

Chemical_Brother hat geschrieben:Ich kann dir nicht viel dazu sagen, aber die Festplatte wird es garantiert nicht sein. Wenn, dann liegt das eher bei Wine oder dem Grafiktreiber oder beidem. Übrigens ist Catalyst 12.9 schon draußen. Ach so, wenn du das in Ubuntu spielst, kann Unity u.a. Mitschuld sein. Das liegt an einem Bug in Compiz (worauf sich Unity ja stützt).


Kann ich dies nicht einfach testen in dem ich z.B. Gnome installiere und schaue, obs da besser läuft? Ich habe Compiz u.a. manchmal dabei erwischt wie es 20% Prozessorleistung frisst. Das finde ich schon ne ganz schöne Menge. DAdurch könnten die FPS-Einbrüche vielleicht erklärbar sein?

Ich hab das mit dem 12.9er schon gesehen, zögere aber ihn zu installieren, da ich woanders gelesen habe, dass der Treiber wohl nur für Laptops tauglich sein soll und das die Treiberversion dort drin, niedriger sein soll, als der Catalyst 12.8.

Welche Linuxdistribution wäre denn so ähnlich wie Ubuntu? Am besten wäre so ein Paketsystem. Opsensuse scheint sowas auch zu haben. Ich bin bereit das alles auszutesten. Für Tips bin ich dankbar :)
terminus
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.09.2012, 21:32
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: ubuntu

Re: Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Beitragvon ReCon » 24.09.2012, 07:41

Nunja, du könntest via Konsole einfach "GNOME Classic" bzw. Fallback installieren:

Code: Alles auswählen
sudo apt-get install gnome-panel


... oder selbiges natürlich auch über das Ubuntu Software Center. Alternative wäre "Unity 2D", welches von Haus aus bereits installiert ist, aber Ubuntu 12.10 aber wegfallen soll.

Anschließend reicht ein logout und im Anmelde Fenster wählst du oberhalb des Benutzernamens dann "GNOME Classic (ohne Effekte)" aus.

So ziemlich jede bekanntere Distribution hat ein Paketmanagement. Bei Fedora/CentOS ist es yum, bei Ubuntu/Debian ist es apt und bei openSUSE ist es zypper. Die Aufgaben dieser Paketverwaltungssystem sind im Endeffekt immer die selben: Software installieren, Software aktuell halten, Sourcen bereitstellen. Eigentlich unterscheiden sie sich lediglich im Umfang und da liegt Debian / Ubuntu im Standard vorn.

Wenn du eine komplett andere (aber Windows ähnlichere) Oberfläche benutzen möchtest, kann ich dir nur KDE (vielleicht direkt in Form von Kubuntu) empfehlen. Dort kannst du bzgl. Effekten direkt innerhalb der Systemeinstellungen alles entscheiden. Bevor du jedoch einen direkten Umstieg wagst würde ich es zuerst mit der Live CD versuchen. Wenn du bisher nur mit Unity gearbeitet hast, kann einem KDE doch sehr groß und Überladen vorkommen. Im Übrigen ist bei openSUSE auch KDE der Standard.
Benutzeravatar
ReCon
 
Beiträge: 1273
Registriert: 23.06.2006, 22:02
Lizenz: GPL
Distribution: openSUSE 13.1
Kernelversion: 3.11.6-4-desktop

Re: Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Beitragvon terminus » 24.09.2012, 14:48

Sooo. Ich habe das jetzt mal unter Gnome Classic getestet. War auf einem Server mit > 60 und < 65 Spielern. Die FPS brechen zwar immer noch ein aber sie brechen nur auf 27FPS. Das heisst das Spiel stockt somit nicht mehr und ist vollkommen spielbar. Bei Gnome-Classic sehe ich durch htop das Compiz immer noch ausgeführt wird (auf irgendeine Art und Weise). Ich dachte bei Gnome Classic würde Compiz vollständig verschwunden sein?

Bei genauem lesen, sehe ich gerade dass du empfiehlst Gnome ohne Effekte zu starten. Ich vermute, dass Compiz dort komplett verschwunden sein wird und vermutlich werde ich dann da dort noch mehr FPS haben.

Unter Unity2D zieht Steam übrigens schlieren. Das Spiel selbst nicht, aber eben Steam. Aber das ist auch egal, weil ich Unity2D eh nicht nutzen werde.
KDE hatte ich zum letzten mal vor 14 Jahren oder so kennengelernt. *grins* Weiß wovon du redest.

Wenn man bei KDE über die Effekte komplett entscheiden kann, dann wäre Kubuntu wohl tatsächlich eine Überlegung wert. Da kann man dann sicherlich irgendwie einen Kompromiss machen. Vielleicht schaue ich es mir mal an. Wobei Gnome ja anscheinend reicht. Wenn das aber ab der nächsten Ubuntu-Version nicht mehr unterstützt wird, wäre es wohl klüger direkt auf kUbuntu umzusteigen.
terminus
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.09.2012, 21:32
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: ubuntu

Re: Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Beitragvon ChemicalBrother » 24.09.2012, 15:30

terminus hat geschrieben:Bei Gnome-Classic sehe ich durch htop das Compiz immer noch ausgeführt wird (auf irgendeine Art und Weise). Ich dachte bei Gnome Classic würde Compiz vollständig verschwunden sein?


Für mich klingt das eher, als ob du die normale Unity-Session nicht beendet hast. Oder Compiz wird gestartet, aber nicht genutzt (wie du ja bereits gemerkt hast). Sollte aber in beiden Fällen unwichtig sein. Mehr FPS wirst du wohl nur rausholen können, wenn Counter-Strike irgendwann nativ für Linux erhältlich ist (was gar nicht mehr so unwahrscheinlich ist).

Wenn man bei KDE über die Effekte komplett entscheiden kann...


Kann man, ich mach die Effekte in KDE ja auch immer aus (der AMD Catalyst verträgt sich nicht so ganz damit), weil ich so viel Performance wie möglich brauche, zumindest wenn ich aufnehme. Aber ich tippe einfach in deinem Fall, dass du da nicht mehr fps rausholen kannst.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5153
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.1

Re: Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Beitragvon terminus » 20.10.2012, 15:16

"Moin",

Ich habe den Eindruck, dass CSS:S mit ubuntu 12.10 unity3d (im vergleich mit ubuntu 12.04 unity3d um eingies bei mir schneller läuft (FPS-Anzeige). Ich kann mich natürlich auch täuschen, aber ich bin mir eigentlich ziemlich sicher.
terminus
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.09.2012, 21:32
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: ubuntu

Re: Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Beitragvon ChemicalBrother » 20.10.2012, 15:42

Sollte nicht verwunderlich sein, da der Compiz-Bug in Ubuntu 12.10 inzwischen behoben sein sollte.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5153
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.1

Re: Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Beitragvon terminus » 20.10.2012, 20:14

Hab ich das richtig verstanden?

In 12.10 ist der Bug behoben, existiert aber immer noch in 12.04? Um was für einen Bug in Compiz handelt es sich denn? (ich muss evtl. auf 12.04 wieder zurückgreifen, weil ich evtl. mein USB-DVB-T Device nicht zum laufen kriege). Da wäre eschön, wenn der Bug in 12.04 behoben worden wäre.
terminus
 
Beiträge: 10
Registriert: 23.09.2012, 21:32
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: ubuntu

Re: Wine + Counterstrike Source + FPS Einbrüche

Beitragvon ChemicalBrother » 21.10.2012, 10:30

terminus hat geschrieben:In 12.10 ist der Bug behoben, existiert aber immer noch in 12.04? Um was für einen Bug in Compiz handelt es sich denn?


Ich weiß da so genau nicht, ob der schon in 12.04 behoben ist, weil ich Unity so nicht nutze, aber der Bug in Compiz (das ja als Basis für Unity dient und dessen Entwickler bei Canonical eingestellt ist) hat halt bei Spielen einen Performanceeinbruch von ~ 50% ausgelöst. Ich gehe von deiner Beschreibung einfach aus, dass der Bug gefixt ist (und ich glaube auch gelesen zu haben, dass das passiert ist).
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5153
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.1


Zurück zu Spiele unter WINE, Cedega & CrossOver Games

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron