vindictus linux

Alles rund um WINE, Cedega & CrossOver Games

Moderator: Moderator

vindictus linux

Beitragvon Gamecard » 25.10.2011, 11:33

Hallo,
Es ist irgend wie möglich Vindictus auf Linux zu spielen.
Suche gerade nach eine alternative Vindictus auf Linux zu Spielen.
Gibt es irgend wie eine Möglichkeit Windows auf Linux zu Emulieren und Vindictus zum Spielen ?

http://en.wikipedia.org/wiki/Vindictus
Gamecard
 
Beiträge: 44
Registriert: 25.10.2011, 11:01
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Ubuntu 11.11

Re: vindictus linux

Beitragvon ChemicalBrother » 25.10.2011, 16:36

Windows in Linux emulieren wird zu einem noch schlechteren Ergebnis führen, als es mit Wine zu spielen, und bei Wine selbst ist das Spiel schon auf "garbage"-Zustand, also für die Tonne. Du könntest Windows in einer VM starten und es so probieren, aber dann wäre ein Linux/Windows Dualboot bestimmt die bessere Wahl.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5305
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.18

Re: vindictus linux

Beitragvon Gamecard » 25.10.2011, 18:15

Mit VM habe ich schon versucht......
Schade Linux wird sich nie durch setzten.......
Linux muss endlich kapieren das One Click Install nötig ist.
Schade, Linux gefällt mir sehr werde wohl wieder auf Windows setzen müssen. X(
Gamecard
 
Beiträge: 44
Registriert: 25.10.2011, 11:01
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Ubuntu 11.11

Re: vindictus linux

Beitragvon beko » 25.10.2011, 18:23

Na DU bist aber ein komischer Vogel.

> Mit VM habe ich schon versucht......

VM? Am besten noch mit 3D? Selten so gelacht.

> Schade Linux wird sich nie durch setzten.......

Hat es bereits. Auf Smartphones und im Serverbereich.

> Linux muss endlich kapieren das One Click Install nötig ist.

Was kann Linux dafür wenn ein Spielepublisher keine Linuxversion gebacken bekommt, hä?

FYI: one-click installer gibt es unter Linux unter den gängigen Distributionen in Form von Paket-Managern für _hunderte_ von Anwendungen "auf einen Klick". Und das noch gratis.

> Schade, Linux gefällt mir sehr werde wohl wieder auf Windows setzen müssen.

Oder Lesen lernen. Aber das ist deine Sache.
Benutzeravatar
beko
 
Beiträge: 595
Registriert: 25.01.2008, 21:07
Lizenz: GPL

Re: vindictus linux

Beitragvon Gamecard » 25.10.2011, 19:12

@beko
One-Click installer muss zur Standard werden.....weil nur so bekommt Linux immer mehr Nutzer....
Es muss einfacher werden !
Die Spielepublisher wollen nicht auf Linux setzten ....weil zu wenig nutzter gibt.
Nur wenn man "One-Click installer durchsetzt" als Standard ...könnte Linux es schaffen!
Gamecard
 
Beiträge: 44
Registriert: 25.10.2011, 11:01
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Ubuntu 11.11

Re: vindictus linux

Beitragvon beko » 25.10.2011, 19:29

Wovon zum Teufel redest du?

Es gibt sogar mehrere Standards und die sind genau definiert. Mit einem Klick kannst du dir dutzende Pakete auf einmal installieren. Wie viel Ein-Klick willst du denn noch?
Benutzeravatar
beko
 
Beiträge: 595
Registriert: 25.01.2008, 21:07
Lizenz: GPL

Re: vindictus linux

Beitragvon Gamecard » 25.10.2011, 19:51

Als ganz normaler Nutzer möchte man das Programm runterladen und einfach installieren ...Ohne die Konsole zu nutzen....
Und das muss zu Standard werden...
Wenn das Linux schaft, wird das ein durchbrauch sein.
Es ist Hoffnung los die Community das zu erklären :( ...
Gamecard
 
Beiträge: 44
Registriert: 25.10.2011, 11:01
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Ubuntu 11.11

Re: vindictus linux

Beitragvon Bauer87 » 25.10.2011, 20:33

Gamecard hat geschrieben:One-Click installer muss zur Standard werden... (…) Nur wenn man "One-Click installer durchsetzt" als Standard ...könnte Linux es schaffen!

Ist es schon lange – sogar ohne nerviges Setup mit Lizenzen durchscrollen. Aber halt nur, wenn die Anbieter der Software das auch benutzen. Und von Spieleentwicklern, die selbst die Windows-Version nur halbherzig hinrotzen, sich stattdessen auf Konsolen einschießen, hast du da nicht viel zu erwarten. Es gibt Positivbeispiele, aber du hast dir halt gerade ein Negativbeispeil rausgesucht.

PS: Installier mal z.B. Amarok oder Yakuake unter Windows. Wie? Das ist kompliziert? Unter Linux (um genau zu sein, Ubuntu) musst du nur folgende Links anklicken: Amarok installieren, Yakuake installieren. Ich sage dir, ohne One-Click-Installer wird sich Windows nie durchsetzen. (Oder so ähnlich.)

PPS: Ja, da sind keine Installationsanleitungen hinter versteckt. Es reicht wirklich, auf die Links zu klicken.
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Re: vindictus linux

Beitragvon Gamecard » 25.10.2011, 20:49

Ja diese Software sind in Software Center, was passiert wenn das Software nicht in Software Center vorhanden ist? genau Linux/Console benutzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gamecard
 
Beiträge: 44
Registriert: 25.10.2011, 11:01
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Ubuntu 11.11

Re: vindictus linux

Beitragvon ChemicalBrother » 25.10.2011, 21:02

Gamecard hat geschrieben:Ja diese Software sind in Software Center, was passiert wenn das Software nicht in Software Center vorhanden ist? genau Linux/Console benutzen.


Das ist so verdammt verallgemeinert, da fällt es schwer, dich irgendwie ernst zu nehmen. Mal abgesehen davon kommst du vom Thema extrem ab.

Dein Problem ist, dass der Anbieter von Vindictus keine Linux-Version anbietet und auch kein "One Click Install". Das ist in erster Linie nicht das Problem von Linux, sondern ein Problem, das vom Macher von Vindictus aus geht. Die könnten mit etwas Anstrengung einen "One Click Installer" für Linux erstellen, aber das werden sie nicht machen, weil sie kein Interesse an Linux haben. Das ist aber, wie gesagt, nicht das Problem von Linux, wenn die Entwickler von Vindictus das nicht wollen.

Edit: Sauber, Crossposting. Jetzt kann ich dich wirklich nicht ernst nehmen.

http://forum.ubuntuusers.de/topic/vindictus-play/
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5305
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.18

Re: vindictus linux

Beitragvon Gamecard » 25.10.2011, 21:24

Ich muss sagen das ich von Linux angetan bin ....
Das mit Crossposting .....wenn man Hilfe braucht was soll man da machen ?
Denn noch versuche ich irgend wie VINDICTUS zum laufen zu bringen....egal ob Hacks mit dabei sind..ich möchte mich endlich von Windows zu lösen

Edit: 21.OKt.2011 02:42


Kommt rein vielleicht hilft das was http://steamcommunity.com/groups/steam-linux
Zuletzt geändert von Gamecard am 26.10.2011, 02:44, insgesamt 1-mal geändert.
Gamecard
 
Beiträge: 44
Registriert: 25.10.2011, 11:01
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Ubuntu 11.11

Re: vindictus linux

Beitragvon Bauer87 » 25.10.2011, 21:33

@ Gamecard: Ein erster Schritt wäre es gewesen, das Crossposting kenntlich zu machen. Also etwas zu schrieben wie: „Ich hab auch mal bei Ubuntuusers gefragt. >Link<“

Aber bei Spielen mit nervigen Anticheatvorrichtungen kannst du es eh vergessen. Die laufen ja meist sogar nicht mal gescheit unter Windows – obwohl sie dafür entwickelt wurden. (Will meinen: Viele Anticheatprogramme starten nur, wenn man als Admin eingeloggt ist. Und das sollte man ja eigentlich auch unter Windows nicht sein.)
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Re: vindictus linux

Beitragvon sixsixfive » 25.10.2011, 23:54

Chemical_Brother hat geschrieben:Windows in Linux emulieren wird zu einem noch schlechteren Ergebnis führen, als es mit Wine zu spielen


Das würde ich jetzt so nicht sagen falls das Spiel per OpenGL-läuft sollte es auch recht gut mit einer VM
laufen. ( siehe HW2, ich muss jetzt zwar eine CD zu spielen einlegen aber dafür geht es mit dplay und securom )

@beko

http://www.youtube.com/watch?v=E_itazPs500 ,es geht Du musst nur das nötige Kleingeld für den richtigen PC haben ;)


Gamecard hat geschrieben:@beko
One-Click installer muss zur Standard werden...


Wie muss ich dann auch diesen vorkompilierten auf i386-Komptabilität getrimmten Einheitsbrei installieren? Bidde nüch ;(

Wenn Du weg von Windows willst und DAU-Installationen brauchst, KAUF DIR EINEN MAC!, den gibts sogar in verschiedenen Farben... :wacko:

cheers,
Benutzeravatar
sixsixfive
 
Beiträge: 442
Registriert: 30.05.2010, 18:16
Lizenz: CC
Distribution: Wheezy-Sid-aptosid-#!-Mix
Kernelversion: current

Re: vindictus linux

Beitragvon Gamecard » 26.10.2011, 13:39

Hier ich hab endlich eine Möglichkeit gefunden :) (aber leider nicht mein Liebling Spiel, aber immer hin)
http://onliveinformer.com/forum/showthr ... 8#post2538
http://onliveinformer.com/2011/09/04/co ... ce-onlive/
http://www.geek.com/articles/games/onli ... k-2011097/

[Youtube]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Niw7Fkb4BjE[youtube]
These instructions are written for Ubuntu 11.04. And we'll need Wine 1.3.27 to get it installed (plus a patch). These instructions assume you don't have Wine installed at all: If you're not comfortable with the terminal, you will be by the time this is done!

Open up a terminal window and type the following:

sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-wine/ppa && sudo apt-get update && sudo apt-get install git && sudo apt-get install autoconf && sudo apt-get build-dep wine1.3 && sudo apt-get install checkinstall && sudo apt-get install wine1.3

This will add the most current repository of Wine we need to build our own for the patch, as well as a few other tools. The dependencies for Wine can be quite large, nearly 600mb.

Now, let's grab the freshest version of Wine. (1.3.27 at the time of this writing)

git clone git://source.winehq.org/git/wine.git ~/wine-git

Go into that directory.

cd ~/wine-git

Now let's get the patch: This patch was written by David Parrish

wget http://bugs.winehq.org/attachment.cgi?id=35873 -O wine_rawinput_8_8_2011.patch

Use it to patch Wine.

patch -p1 < wine_rawinput_8_8_2011.patch

So, now that we've patched Wine, lets' get to building!

autoreconf && ./configure && make depend && make

This will take a while, like a long while, you might want to make a sandwich, grab a coffee and then go for a walk. If you have a multi-core processor you can add make -j 4, which means it will thread the process 4 times.

You could also do this if you decide to install the patched build to your system, or keep it separate. I'd suggest keeping it separate but if you do decide to install this version type:

b
make install

I'd also suggest making a package file of the patched version, just in case anything goes wrong or you decide to install it using the 'Software Center.'

checkinstall -D --install=no

An option will come up to enter the package information, press 3, and change the version to 1.3.27. Then hit enter.

Now that we have Wine patched and ready, let's download Onlive! I suggest downloading the app to your desktop.

cd ~/Desktop/

wget http://www.onlive.com/d/windows -O OnLive_Setup.exe

We also need to change the permission of this file to make it executable.

chmod a+x OnLive_Setup.exe

If you installed the patched version of Wine, you can just double-click on the Setup app on you desktop. If not, type this command.

cd ~/wine-git

./wine ~/Desktop/OnLive_Setup.exe

Run through the setup process on that, and when it completes run Onlive with this command:

cd ~/wine-git && ./wine ~/.wine/drive_c/Program\ Files/OnLive/OnLive.exe

You will need to run that each time if you don't have the patched version installed. I'd suggest making a shortcut to it, or you can use mine:

#!/bin/bash

cd ~/wine-git

./wine ~/.wine/drive_c/Program\ Files/OnLive/OnLive.exe

Create an empty file on your desktop, paste in the above and rename it to Something.sh - then change the properties to enable executing as a file.

And you're done! OnLive should now be running on Linux!

A few notes:

Audio does seem to cut out occasionally, especially if you had multiple streams playing recently. If it does, exit OnLive and reset pulse:

pulseaudio -k

Some users have noted that the mouse occasionally has only 180° of movement. If you experience this issue, please give me the log from your terminal so I can isolate the issue.

- "This is too hard! I'm Lazy and dangerous!!!"

Ah, after my own heart, you are. Okay, well if you get stuck or are very lazy and aren't really concerned about hosing a Wine install then use my package (heh). Just double click to install using the software center.

But please be advised that is a very dirty way of installing the patch; I don't suggest using it.

- "I have Wine already!!! Can I have some cheese?"

If you have Wine installed already then remove it, and install using the ppa I mentioned. If the the install is vital, try and update it to the closest you can find and run this:



sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-wine/ppa && sudo apt-get update && sudo apt-get install git && sudo apt-get install autoconf && sudo apt-get build-dep wine1.3 && sudo apt-get install checkinstall

Followed by steps 1-6 and 6.b - You will need to run Wine from the folder created by the patch using:

cd ~/wine-git && ./wine ~/.wine/drive_c/Program\ Files/OnLive/OnLive.exe


If you have followed these instructions you should now be able to experience OnLive on Linux! If you have any problems than please let us know and we will try to help you out!


Kann es einer übersetzten ^^ Bitte ?
Gamecard
 
Beiträge: 44
Registriert: 25.10.2011, 11:01
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Ubuntu 11.11

Re: vindictus linux

Beitragvon ChemicalBrother » 26.10.2011, 16:17

Gamecard hat geschrieben:Kann es einer übersetzten ^^ Bitte ?


Ich übersetze es dir mal ganz schnell:

Vergiss es.

Weißt du überhaupt, was Onlive ist? Du weißt auch, dass Onlive hier nicht zur Verfügung steht, nur in den USA?
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5305
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.18

Nächste

Zurück zu Spiele unter WINE, Cedega & CrossOver Games

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron