Battlefield 1 und Battlefield V

Alles rund um WINE, Cedega & CrossOver Games

Moderator: Moderator

Battlefield 1 und Battlefield V

Beitragvon [BR]-KuJo » 09.01.2019, 12:45

Nachdem ich nun meine Hardware ein wenig gepimpt habe (vom AMD FX-8300 auf einen Ryzen 5 1600X; 16GB DDR4; die Radeon RX 580 8GB ist drin geblieben) wollte ich meine vor ein paar Monaten kläglich gescheiterten Versuch (hatte nur Daumenkino) Battlefield 1 über Lutris zu installieren mal wiederholen. Und auch DXVK ist ja inzwischen gereift (damals noch V0.62; jetzt V0.94). Und siehe da - ich komme auf rund 60 FPS bei hohen Einstellungen. :)

Eben habe ich mir nach diesem erfolgreichen Test im russischen Origin-Store (VPN und Google Webseiten-Translate sei Dank ;) ) die Standard Edition von Battlefield V gekauft (nur 20,43€ bzw. 1499,50 Rubel). Der Download läuft inzwischen. Werde dann heute Abend mal testen.

Über Lutris habe ich übrigens nur den Origin-Client installiert. Der BF-Download selbst erfolgt(e) dann über den Origin-Client. Wichtig ist dabei nur, dass man in Lutris in der Konfiguration für die Origin-Installation DXVK vorübergehend deaktiviert wenn man ein Spiel runterlädt. Ansonsten startet der Download im Origin-Client nicht. Nach erfolgreichem Download dann DXVK einfach wieder aktivieren.

Bei Battlefield 1 hatte ich zu Beginn kurze Mikro-Ruckler. Das lag daran das DXVK beim ersten Spielen von Maps bzw. deren Bestandteile den Shader-Cache aufbaut. Die Ruckler verschwinden dann aber nach ein paar Minuten spielen und bleiben beim Neustart (sofern man die jeweilige Map schon mal gespielt hat und der Cache dafür existiert) dann auch von Beginn an aus.

Ich werde mal berichten wenn BF V läuft.
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 1600X - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 580 8GB - AMDGPU with Padoka PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 36
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.1
Kernelversion: 4.20.2

Re: Battlefield 1 und Battlefield V

Beitragvon [BR]-KuJo » 10.01.2019, 03:11

​Und Battlefield V läuft nun auch. Ähnlich wie BF1 mit ca. 60 FPS auf hohen Details. :)

Nichts womit man prahlen kann ... aber -> https://battlefieldtracker.com/bfv/prof ... r/overview
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 1600X - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 580 8GB - AMDGPU with Padoka PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 36
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.1
Kernelversion: 4.20.2

Re: Battlefield 1 und Battlefield V

Beitragvon crt0mega » 10.01.2019, 11:52

Vielleicht muss ich mir Lutris doch mal langsam ansehen. Gibt es eine Möglichkeit, eigene Wine-Versionen zu nutzen wie bei PlayOnLinux? Oder gibt es inzwischen auch direkt bei Lutris Wine-Versionen mit Gallium-Nine?
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Battlefield 1 und Battlefield V

Beitragvon [BR]-KuJo » 10.01.2019, 22:14

Man kann die gleichen WineVersionen nutzen die man auch unter PoL nutzen kann. Man kann in der Konfiguration für jedes einzelne Spiel über ein Drop-Down-Menü aus den installierten Wine-Versionen auswählen.

Die Stärke von Lutris sind aber die Install-Scripte die es für die verschieden Spiele auf der Webseite Lutris.net gibt. Mit diesen wird, inkl. passender Wine-Version, ein für das Spiel passendes Wine-Präfix installiert und eingerichtet.

Speziell für BF1 und BFV habe ich die Konfiguration aber noch weiter angepasst. Wenn daran Interesse besteht kann ich das auch nochmal konkretisieren.
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 1600X - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 580 8GB - AMDGPU with Padoka PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 36
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.1
Kernelversion: 4.20.2

Re: Battlefield 1 und Battlefield V

Beitragvon [BR]-KuJo » 11.01.2019, 23:51

Hier noch ein paar Screenshots. Nicht wundern warum da BF1 steht. Ich hatte das Install-Script für BF1 genommen um Origin zu installieren:
-> https://lutris.net/games/battlefield-1/

In Origin selbst habe ich dann neben BF1 auch BFV heruntergeladen. Läuft beides mit dem gleichen Wine-Präfix, welches ich in Lutris unter dem Punkt "Wine" mit einem Doppel-Klick starten kann.

Mit einem Rechts-Klick kann man aber auch die Einstellungen für das Präfix ändern. Wenn man sichert wird das Präfix gemäß der Einstellungen angepasst. Neben dem ganzen DXVK-Geraffel und den dazu gehören Umgebungsvariablen kann man unter "Runner" auch die gewünschte Wine-Version auswählen. Dabei stehen einem dann alle im System installierten zur Verfügung. Oder man wählt "Custom" und kann dann im nächsten Feld den Pfad zu einer individuellen Wine-Executable auswählen.

BTW - da die Taste "Drucken" keinen Screenshot aufgenommen hat wenn ich eine Drop-Down-Liste geöffnet habe (hier: Auswahl der Wine-Version) habe ich dazu mal den Bildschirm abfotografiert. ;)

001.png
002.png
003.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 1600X - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 580 8GB - AMDGPU with Padoka PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 36
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.1
Kernelversion: 4.20.2

Re: Battlefield 1 und Battlefield V

Beitragvon [BR]-KuJo » 11.01.2019, 23:58

Nur 3 Datei-Anhänge ... dann hier weiter:

Und hier noch die Runner- und DXVK-Einstellungen die ich modifiziert habe. Habe ich selbst aus einem Video abeschaut und übernommen:
-> https://www.youtube.com/watch?v=vI66cKWX3U4

Der Rest ist unverändert:
006.png
007.png
005.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 1600X - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 580 8GB - AMDGPU with Padoka PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 36
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.1
Kernelversion: 4.20.2

Re: Battlefield 1 und Battlefield V

Beitragvon crt0mega » 12.01.2019, 23:08

Gute Anleitung! :thumbup:
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Battlefield 1 und Battlefield V

Beitragvon crt0mega » 22.04.2019, 12:21

Ich hab' gestern mal wieder einen Versuch gestartet, Origin ohne Lutris zu installieren. Dabei gibt es zwei Hürden, die man überwinden muss:

1. Schon der Installer benötigt DXVK

Nachdem ich einen frischen 64 Bit Wineprefix angelegt habe und den vollständigen Installer angestartet habe, begrüßte dieser mich erst einmal mit Fehlfarben, flackern und einem gespiegelten Bild. Umgehen konnte ich das Problem, indem ich im Wineprefix "winetricks dxvk" ausgeführt habe. Der Installer verwendet ernsthaft D3D11.

Den Installer erneut gestartet, konnte man auch endlich etwas erkennen, ohne den Kopf schräg legen zu müssen :D Scheinbar ging es endlich weiter.

2. Der Installer schießt sich selbst in den Fuß

Origin wurde nun augenscheinlich installiert, brach dann aber mit dem Fehlercode "3:0" ab. Ich fand einen Blog Post zu dem Thema und stellte mit Erschrecken fest, dass der Origin Installer die Dateien und Verzeichnisse im Installationspfad als schreibgeschützt markiert hat. Laut o. g. Blog Post reicht es nicht aus, die Schreibrechte mit chmod +w wiederherzustellen, da der Installer dies immer und immer wieder boykottiert. Abhilfe schafft hier das Tool inotifywait aus dem Paket inotify-tools. Hiermit kann man jedes mal, wenn der Installer im Installationsverzeichnis die Schreibrechte entzieht, diese wieder setzen:
Code: Alles auswählen
while true; do inotifywait Origin; chmod u+w Origin; done

Der Installationsprozess läuft anschließend ohne Fehler ab. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass das bei einem Update noch einmal relevant wird.

Getestet habe ich anschließend Battlefield 3 und MOH: Warfighter.

Origin-10.png


Verwendete Versionen:
DXVK 1.0.3
Wine 4.2 ("Vanilla", aus dem Debian-Repo)
Origin 10.5.37.24524-0

Disclaimer:
Dieser Post wurde vor/während der ersten Tasse Kaffee geschrieben :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Battlefield 1 und Battlefield V

Beitragvon [BR]-KuJo » 23.04.2019, 14:05

Danke für die Infos.

Ich werde aber wohl bei Lutris bleiben. Ist einfacher.

Lutrist hat übrigens ein Update rausgebracht mit welchem jetzt auch der Epic Games Store implementiert ist. Unter dem Aspekt das einige Spiele zumindest zum Launch erst mal zeitexklusiv nur bei Epic zu bekommen sind (über den Switch von Metro Exodus habe ich massiv geägert ... das werde ich bei Epic aus Protest nicht kaufen) kann der Zeitpunkt kommen wo das gnz nützlich ist:
-> neuigkeiten-f6/lutris-0-5-0-erschienen-t6470.html#p49422
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 1600X - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 580 8GB - AMDGPU with Padoka PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 36
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.1
Kernelversion: 4.20.2

Re: Battlefield 1 und Battlefield V

Beitragvon crt0mega » 23.04.2019, 15:28

Dachte ich mir, hab's auch eher als Hinweis für andere dagelassen, die evtl kein Lutris haben (wollen) :D

Aye, Mesa hat auch einen Workaround für die fehlerhafte Verwendung von OpenGL im Epic Launcher oder Store bekommen. Aber abgesehen davon boykottiere ich Epic gerade aus exakt den gleichen Gründen. Vielleicht erscheint es ja nach Ende der Exklusivitätsphase mit einem nativen Port bei Steam, aber das glaube ich erst, wenn ich es sehe.
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17


Zurück zu Spiele unter WINE, Cedega & CrossOver Games

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast