Wasteland 3 finanziert

Neuigkeiten zu Spiele

Moderator: Moderator

Wasteland 3 finanziert

Beitragvon ChemicalBrother » 09.10.2016, 09:35

inXile (A Bard's Tale, Torment: Tides of Numenera) hat auf der Crowdfunding-Webseite "fig" Wasteland 3 finanziert. Das Spiel soll Anfang 2019 zum Release auch direkt mit Linux-Support erscheinen (das Spiel nutzt wie der Vorgänger die Unity-Engine).

In der Wasteland-Serie (Urvater der Fallout-Serie) geht es um eine postapokalyptische Welt, in der die Menschheit sich gegenseitig mit Atombomben fast ausgeräuchert hat. Diejenigen, die überlebt haben, gehen nach dem Motto "Survival of the Fittest" gegen die Schwachen vor und rauben diese aus (oder töten sie). Eine Gruppe hat den letzten Rest an Menschlichkeit aber noch nicht aufgegeben und das sind die "Desert Rangers", denen man angehört und die eben den Schwachen hilft.

Wasteland ist ein rundenbasierendes RPG. Teil 1 und 2 haben in der Wüste stattgefunden (und in *spoiler*). Der dritte Teil wird in einer Schneelandschaft stattfinden.

Mehr zur fig-Kampagne:
fig: Wasteland 3


Ich persönlich freue mich auf Wasteland 3. Wasteland 2 war spielerisch super für einen Strategie/RPG-Fan, hatte aber auch ein paar blöde Linux-Bugs. Wer Wasteland 2 spielen will, sollte den Director's Cut spielen, weil sieht besser aus und mehr Zeug. Wer Probleme wegen Savegame-Bug oder Abstürzen hat, meldet sich einfach hier, ich such dann nochmal die Lösung raus.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5238
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Re: Wasteland 3 finanziert

Beitragvon beko » 15.10.2016, 17:11

Cool. Für inXile habe ich viel Liebe :)
Hab fast alles von denen gekauft. :thumbup:
Benutzeravatar
beko
 
Beiträge: 595
Registriert: 25.01.2008, 21:07
Lizenz: GPL


Zurück zu Spiele allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast