Shadow of Mordor für Linux im Frühling 2015

Neuigkeiten zu Spiele

Moderator: Moderator

Shadow of Mordor für Linux im Frühling 2015

Beitragvon ChemicalBrother » 04.03.2015, 21:01

Ich habe es bereits in der anderen News geschrieben, aber um es hervorzuheben: Middle-Earth: Shadow of Mordor, mehrmaliger Game-of-the-Year 2014 Preisträger, kommt für Linux im Frühling 2015. Portiert wird das Spiel von Feral Interactive, die vorher X-COM: Enemy Unknown und Empire: Total War für Linux portiert haben.

Weiteres:
Ankündigung von Feral Interactive
Youtube-Trailer zum Linux-Port
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5231
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.5

Re: Shadow of Mordor für Linux im Frühling 2015

Beitragvon ChemicalBrother » 30.07.2015, 15:30

Tja, mit Frühling isses nix geworden, aber heute wird es wohl veröffentlicht. Ist zumindest schon in meiner Linux-Spiele-Liste erschienen. Hoffentlich heute Abend dann auch komplett. :-)
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5231
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.5

Re: Shadow of Mordor für Linux im Frühling 2015

Beitragvon crt0mega » 31.07.2015, 07:17

fuer amd user solls nich so spassig sein, aber feral arbeitet wohl mit amd an der sache. soll laufen, aber nicht sehr performant
nachtrag: es wird mindestens opengl 4.3 benoetigt
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 705
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Shadow of Mordor für Linux im Frühling 2015

Beitragvon ChemicalBrother » 31.07.2015, 21:58

Also mit meiner Radeon HD 7870 und Catalyst 15.7 kann ich zur Zeit wohl nur auf "low" spielen, oder "medium", so viel habe ich jetzt noch nicht ausprobiert, aber zumindest auf low kann ich ohne Abstürze spielen und es ist bei ca. 30 fps. Auf high hat es ziemlich geruckelt und dann ist es auch ziemlich schnell abgestürzt. :-/ Hört sich auch so an, als würde die Grafikkarte gar nicht erst genutzt werden, weil ich höre noch nicht mal, dass die Lüfter groß angehen. Nun ja, nicht so tolle Treiber halt. Und halt nicht gut für AMD "optimiert". Nvidia hat ja extra noch nicht-standardkonforme Backup-Shader, worauf sich viele Portierer leider verlassen.

Edit: Auf "medium" scheint es auch noch gut zu funktionieren. Muss mal schauen, wie weit ich das ausreizen kann.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5231
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.5

Re: Shadow of Mordor für Linux im Frühling 2015

Beitragvon ChemicalBrother » 02.08.2015, 08:50

So, ich hab jetzt mal ein Video davon gemacht, wie es denn bei mir läuft. Nur 2 Anmerkungen: Das Spiel ist im Schnitt 6 fps schneller, wenn ich keine Aufnahme mache (Aufnahmen kosten immer Ressourcen) und das Youtube-Reencoding hat die Qualität des Videos gesenkt... Was mich grad ein bisschen... Aber lassen wir das, hier das Video:

https://www.youtube.com/watch?v=V-YXyzBN26Y
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5231
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.5

Re: Shadow of Mordor für Linux im Frühling 2015

Beitragvon ChemicalBrother » 17.10.2019, 14:12

Inzwischen gibt es eine Linux-Vulkan-Beta für das Spiel und soll wohl wesentlich besser laufen als die OpenGL-Version. Man kann in Steam auf den Beta-Branch wechseln, wenn man will.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5231
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.5

Re: Shadow of Mordor für Linux im Frühling 2015

Beitragvon ChemicalBrother » 17.10.2019, 16:55

Hier ein Vergleichsvideo von LinuxGameCast:

https://www.youtube.com/watch?v=vjoHr4Mx1Es

Laut dem DXVK-Entwickler hat Feral wohl Ambient Occlusion reduziert, ohne dass man wirklich einen Unterschied sieht, aber es reicht aus für einen ordentlichen fps-Schub.

Jetzt wären nur noch zwei Fragen: Wird der Nachfolger portiert? Und wird Deus Ex: Mankind Devided einen Vulkan-Port bekommen?
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5231
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.5

Re: Shadow of Mordor für Linux im Frühling 2015

Beitragvon crt0mega » 18.10.2019, 06:56

ChemicalBrother hat geschrieben:Jetzt wären nur noch zwei Fragen: Wird der Nachfolger portiert? Und wird Deus Ex: Mankind Devided einen Vulkan-Port bekommen?

Das wäre großartig! Deus Ex leidet auch hart unter dem OpenGL-Port IMHO.
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 705
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17


Zurück zu Spiele allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron