Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Neuigkeiten zu Spiele

Moderator: Moderator

Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Beitragvon crt0mega » 18.02.2020, 12:15

Moin moin!

In den vergangenen Tagen wurde Metro Exodus nach einer beschämenden Exklusivphase im Epic Store nun endlich auch bei Steam released. Darüberhinaus hat der Publisher angegeben[1], dass es auch einen Linux-Port geben wird. Mehr Details gibt es leider noch nicht. Wenn ich spekulieren müsste, würde ich annehmen, dass es entweder ein nativer Port mit einem Vulkan-Renderer wird, oder aber (hoffentlich nicht) irgendeine Wrapper-Technologie zum Einsatz kommt.

Metro Exodus läuft derzeit auch auf den Debian-basierten Stadia-Servern, aber ich habe leider keine Informationen darüber, ob dort auf einen Wrapper gesetzt wird...
___
[1]: https://steamcommunity.com/app/412020/d ... 5478315883
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 718
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Beitragvon ChemicalBrother » 25.03.2021, 16:33

Das Linux-Release wird laut den Entwicklern am 14. April 2021 veröffentlicht.

Link: Twitter Metro Exodus
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5264
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Re: Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Beitragvon crt0mega » 28.03.2021, 22:17

Bin schon am überlegen, was ich dafür von meiner SSD schmeiße :D
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 718
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Beitragvon crt0mega » 16.04.2021, 15:07

Der Linux-Port ist da! Läuft nur leider nicht bei mir.
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 718
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Beitragvon ChemicalBrother » 13.05.2021, 22:06

Läuft es jetzt bei dir? Ich glaub am Anfang hatten die noch Probleme mit AMD, sollte aber gefixt sein. Bei mir läuft es gut, sieht gut aus. Ich fänd es nur besser, wenn ich die fps irgendwie halbieren könnte, weil meine CPU recht heiß läuft.

P.S.: Metro Exodus ist zur Zeit im humble choice bundle, deren monatliches Ding.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5264
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Re: Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Beitragvon crt0mega » 23.05.2021, 17:00

Ich hab's noch nicht wieder probiert, wenn dann hab' ich zwischendurch Dying Light oder Mars: War Logs gezockt ^^ Hast du schon "libstrangle" versucht, um die FPS im Griff zu behalten? Seit ner Weile kann das auch Vulkan und ich meine da gibt's auch ein Arch-Paket für.
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 718
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Beitragvon ChemicalBrother » 30.05.2021, 12:24

libstrangle strangled irgendwie net.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5264
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Re: Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Beitragvon crt0mega » 30.05.2021, 12:43

Hm ... OpenGL strangled libstrangled bei mir ganz gut aber ob libstrangle auch Vulkan strangled, hab' ich noch nicht gestr .... äh, getestet ^^
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 718
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Beitragvon [BR]-KuJo » 18.07.2021, 11:15

................./´¯/)...................................(\¯`\.................
................/....//...................................\\...\................
.............../....//.....................................\\ ..\...............
........../´¯/..../´¯\................................/¯`\....\¯`\.........
......././.. /..../..../. |_...DEEP SILVER..._...|..\...\....\....\.\.....
.....(.(....(....(..../.) ..)..EPIC STORE..........(..(.\....).....)....).)....
......\................\/.../..... TENCENT.........\...\/................./.....
.......\.................../.........Denuvo...........\..................../......
........\.................(................................)................../.....
.........\................\...NO STEAM, NO BUY!!!../................./.......

https://steamcommunity.com/app/412020/e ... 1548839950

Naja ... inzwischen ist es auf Steam. Aber ich war damals so genervt, dass ich es heute noch merke. Ich habe es nicht gekauft, als die Windows-Version auf Steam veröffentlicht wurde (um es mit Proton zu spielen). Und ich werde es auch jetzt nicht kaufen. Auch wenn eine Kopie mehr oder weniger für den Publisher wohl keinen Unterschied macht. Für mich ist es eine Frage des Prinzips.
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 5 3600 - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 5700 XT 8GB - AMDGPU with Kisak Mesa PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 63
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.2
Kernelversion: 5.3.5

Re: Metro Exodus auf Steam released, Linux-Port folgt

Beitragvon crt0mega » 28.07.2021, 12:17

Ich hab's geschenkt bekommen. Aber nach der Aktion (vgl. auch Borderlands 3) hätte ich es aus eigenem Antrieb erst gekauft, wenn's unter 10€ zu haben wäre.
ChemicalBrother hat geschrieben:libstrangle strangled irgendwie net.

Also bei mir geht's mit "stranglevk".
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 718
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17


Zurück zu Spiele allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron