Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Neuigkeiten zu Spiele

Moderator: Moderator

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon crt0mega » 04.11.2016, 12:02

Oha... dann lasse ich auch Human Revolution erst mal liegen und verschiebe meinen Deus Ex-Ausflug auf den Beginn des nächsten Jahres :D Ist ja nicht so, dass ich nichts anderes zum Zocken hätte *seufz*
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 708
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon ChemicalBrother » 08.11.2016, 20:26

Na tolle Wurst. Da wollte ich grade wieder Mesa-git (also das entsprechende [inoffizielle] Test-Repo in Arch Linux) nutzen, und dann machen die LLVM Leute alles kaputt. Zum Glück bin ich bei stable grad. :-D
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5238
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon beko » 25.11.2016, 14:33

Heh, habs gestern im Sale geholt. Die lange Ladezeit war nur beim ersten Spielstart. Ich bin dann gleich in die Options (wie immer) und habe erst mal auf "Ultra" gestellt. Danach musste das Spiel neu gestartet werden und ich war erstaunt dass es eben sofort los ging. Ohne Wartezeit.

Und leck mich am Socken rennt das toll :wah: Dazu stolpere ich von einem "wow" ins nächste. Bin schon gespannt wie das weiter geht :)

Rig:

Linux 3.13.0-24-generic
Linux Mint 17 Qiana (14.04.1 LTS, Trusty Tahr)
Intel(R) Core(TM) i7-2600K CPU @ 3.40GHz
GeForce GTX TITAN X mit NVIDIA 367.57
Benutzeravatar
beko
 
Beiträge: 595
Registriert: 25.01.2008, 21:07
Lizenz: GPL

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon crt0mega » 25.11.2016, 19:32

ChemicalBrother hat geschrieben:Na tolle Wurst. Da wollte ich grade wieder Mesa-git (also das entsprechende [inoffizielle] Test-Repo in Arch Linux) nutzen, und dann machen die LLVM Leute alles kaputt. Zum Glück bin ich bei stable grad. :-D
Durch Zufall habe ich gesehen, dass es inzwischen auch dafür einen Patch gibt. Gib die Hoffnung nicht auf :D

beko hat geschrieben:Die lange Ladezeit war nur beim ersten Spielstart.

Aye, da wird gleich 'ne Masse an Shadern kompiliert. Da nur Mesa ohne On-Disk-Shader-Cache kommt, ist das eben auch nur bei Mesa problematisch. Alle anderen bleiben wohl verschont.

Ich habe auf Phoronix auch schon ein paar Benchmarks mit AMDGPU-PRO gesehen, damit läuft es zwar auch eher mager, aber immerhin besser. Grund dafür dürften die ebenfalls bei Mesa fehlenden AZDO-Extensions sein (welche auch immer das sind). Ich hoffe, dass sich in Zukunft nicht zu viele Portierer auf AZDO ausruhen und stattdessen Vulkan anpeilen, Feral hat das zumindest für 2017 geplant. Von Vulkan dürften immerhin alle profitieren, die eine mehr oder weniger aktuelle GPU der drei größten Vertreter haben…
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 708
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon ChemicalBrother » 03.01.2017, 10:19

https://lists.freedesktop.org/archives/ ... 39264.html

Dieser Patch soll die Performance mit radeonsi bei Deus Ex: Mankind Devided um 70% verbessern (wohlgemerkt von einem niedrigen Niveau von ca. 17 fps bei meiner Karte zum Beispiel). Ist der dann schon in Mesa-git?
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5238
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon crt0mega » 03.01.2017, 17:49

Patch ist gut, das ist eine zwölfteilige Serie ... aber ich schau mal nach :D

… nee, scheint noch nicht drin zu sein :| Ich bin jedenfalls extremst gespannt!
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 708
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon crt0mega » 06.01.2017, 15:36

… laut Phoronix sind sie jetzt in Mesa-git!
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 708
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon ChemicalBrother » 06.01.2017, 20:49

Also ich hab das jetzt mal getestet und ja: Bis zu 70% mehr Performance kommt hin. Aber das reicht noch nicht. Ist aber schön zu sehen, dass ich auf "high" preset mehr fps habe, als vor der Patch-Reihe auf "medium", oder wie das da genannt wird.

Ein Problem hab ich halt auch, ich hab nur 8 GB RAM in meinem PC und Deus Ex: Mankind Devided ist das erste Spiel... also unter Windows geht es grad noch so. Unter Linux ist der RAM-Verbrauch höher... 16 GB RAM sind empfehlenswert. Ich seh das halt auch bei mir: Wenn die 8 GB (oder ca. 7,2 GiB) erreicht werden (und ich habe kein swap), dann wird es direkt abgeschossen.

Bin mal gespannt, weil bei Deus Ex wird man richtig sehen können, wie gut die Treiber sind oder werden.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5238
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon crt0mega » 07.01.2017, 20:33

ChemicalBrother hat geschrieben:Bin mal gespannt, weil bei Deus Ex wird man richtig sehen können, wie gut die Treiber sind oder werden.

Sehe ich auch so. Deus Ex hat die Messlatte für die Treiberqualität echt hoch gehängt, zeigt aber auch, was die Beitragenden zu radeonsi in letzter Zeit geleistet haben.

Jetzt müssen nur noch (Ry-)zen und Vega gut werden :)

Hier noch ein paar Benchmarks:
Bild
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 708
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon beko » 08.01.2017, 14:30

Wo isn da die TitanX einzusortieren? Bin da planlos :ueberleg:
Benutzeravatar
beko
 
Beiträge: 595
Registriert: 25.01.2008, 21:07
Lizenz: GPL

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon LinuxDonald » 08.01.2017, 16:43

Denke mal ca in der nähe von der 1080. Hübsche Karte hast du da :)
Arch Linux bietet alles was das Linux Herz begehrt :)

Bild
Benutzeravatar
LinuxDonald
 
Beiträge: 831
Registriert: 23.03.2008, 16:34
Wohnort: Tangermünde
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.10.8

Re: Deus Ex: Mankind Devided kommt am 3. November für Linux

Beitragvon beko » 08.01.2017, 22:24

Danke :)
Ist mir zugelaufen. Für Blender rockt sie jedenfalls :)
Benutzeravatar
beko
 
Beiträge: 595
Registriert: 25.01.2008, 21:07
Lizenz: GPL

Vorherige

Zurück zu Spiele allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron