CS:GO für Linux

Neuigkeiten zu Spiele

Moderator: Moderator

CS:GO für Linux

Beitragvon ChemicalBrother » 22.09.2014, 22:32

Ich glaube, zu dem Spiel muss ich wirklich nichts mehr schreiben. CS:GO ist in Steam für Linux aufgetaucht und lädt. Ob man es spielen kann, kann ich im Moment noch nicht sagen. Ich halte euch aber auf dem Laufenden (oder jemand kann seinen Eindruck schreiben, meine DSL-Leitung ist recht lahm).

EDIT: Es startet, ich habe aber keinen Sound (evtl. funktioniert es mit LC_ALL=C %command%) und wenn die Map geladen ist, stürzt es ab. :-) Nun ja. Ehrlich gesagt hatte ich das bisher bei jedem Valve-Release und das hat sich nach spätestens einer Woche behoben. Ich warte einfach mal ab. :-)
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5238
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Re: CS:GO für Linux

Beitragvon NoXIII » 23.09.2014, 01:17

Was ist den hier anders als bei CSS? Ich meine mich ganz vage daran zu erinnern, dass ich in der Beta war und eigentlich nur paar schönere Texturen und ein paar mehr Details auf den Maps gesehen zu haben. Die Animationen dagegen waren aber die von CSS. (zb an den Leitern)
Stimmt die Einschätzung noch? bzw. überhaupt? Dafür würde ich zumindest kein Geld ausgeben.
Benutzeravatar
NoXIII
 
Beiträge: 541
Registriert: 07.08.2008, 10:40
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Ubuntu 11.04

Re: CS:GO für Linux

Beitragvon ChemicalBrother » 23.09.2014, 10:43

Also ehrlich gesagt, CSS ist eher ein CS1.6 in schön als CS:GO gegenüber CSS. Einer der Gründe, warum CSS nicht in den Top10 der meistgespielten Spiele auftaucht, im Gegensatz zu CS:GO (Platz 2) und CS1.6 (Platz 8). Zudem hat Valve jetzt eine Casual und Competitive Abteilung eingebaut, Casual sagt ja schon alles, Competitive ist halt mit so nem Ligasystem, oder so. Aber der eigentliche Grund, warum Valve die Leute dazugebracht hat, CS:GO zu spielen, ist: Hüte. Beziehungsweise custom weapons. Und die kann man verkaufen. Mit etwas Glück halt für nicht gerade wenig Geld. Wer kann da nicht widerstehen?

Bild
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5238
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Re: CS:GO für Linux

Beitragvon ChemicalBrother » 23.09.2014, 11:58

Also mit der Startoption LC_ALL=C %command% läuft es bei mir jetzt wie Butter.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5238
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Re: CS:GO für Linux

Beitragvon NoXIII » 26.09.2014, 00:01

Wie geschrieben, ich war nur in der Beta dabei. Da muss ich mich doch mal schämen, nicht daran zu denken, dass Valve seine Spiele immer weiterer entwickelt ;)
Benutzeravatar
NoXIII
 
Beiträge: 541
Registriert: 07.08.2008, 10:40
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Ubuntu 11.04


Zurück zu Spiele allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron