OpenSource Spielekonsole... LinGames (Arbeitstitel)

Alles rund um Projekte, LAN-Parties und Clan-Events.

Moderator: Moderator

OpenSource Spielekonsole... LinGames (Arbeitstitel)

Beitragvon Teyro » 12.09.2007, 20:26


Hallo alle Miteinander!

So nun es es endlich soweit, ich gehe mit meiner/unserer Projektidee mal an die breite Öffendlichkeit..Also es gibt ja bereits seid langer Zeit so coole Sachen wie das OpenSource Bier, OpenSource Lieder und OpenSource Frauen (Scherz beiseite..)

Nunja in einer kalten Sommernacht spielte mein Vater mal wieder an seiner DreamBox (DVB Decoder mit Linux als Basis rum)....Dabei entdeckte er in den Menüs ein kleines Tetris Spiel und meinte, was Linux so alles kan... (Bis heute wusste ich net ob er das Irionsch meinte oder nicht).... Nunja nichtsdestotrotz kam mir dann die Idee, die mich die letzten Monate Intensiv beschäftigt haben... Ich wollte mal eine kleine Spielekonsole auf Linux Basis machen... Die im Prinzip günster als die Aktuelle Konsolengeneration ist...
Die Idee LinGames war geboren!

Ich habe mehrere Wochen damit verbracht bei den Örtlichen Händlern in meiner Umgebung nach Anstägiger und Preiswerter Linux Hardware zu suchen... Herausgekommen ist ein 300€ kleiner Alleskönner Würfel....

Das System ist im Grunde ein leicht Modifiziertes ArchLinux mit einer kleinen (zur Zeit noch Konsolenbasierenden GUI)... Man schließt den Rechner an den TV Out an... Strom rein...Rechner an....Kurz warten...Tada....

So damit ihr einen Einblick in das System bekommt, hier mal eine etwas genauere Hardware Aufschlüsselung....

Motherboard: ASRock K7S41GX ca. 40€
1x 1GB Noname DDR RAM
MSI Geforce 6600GT mit 128MB über AGP
(Zur Zeit) Noname Barbone (mini atx) Tower
300 Watt Netzteil
60GB Festplatte von Ebay lol (über IDE)
Netzwerk / Sound Onbaord und laufen
SpeedLink GamePad ProX
Dämmatten (5mm) ausm Baumarkt
2x 80er Lüfter

Da da System auf PAL TVs ausgelegt ist, muss die Hardware nicht extrem neu sein...Daher laufen folgende Spiele auf der "Konsole" :-D

--> Doom3
--> Quake4 (wobei da der RAM knapp wird)
--> Warcraft 3 über Wine (aber dank PAL Äuflösung nicht wirklich toll)
--> Torcs (war das erste Game was lief)

Zusätzlich spielt das Ding beim Einlegen einer CD/DVD bzw. eines USB Sticks alle gängigen Formate ab! VLC & MPD sei dank!

Für meine nächste Generation plane ich:

--> Eingebauter Brenner
--> Mumble / TS / Skype Support (wär doch geil VOIP während man zockt)
--> schöneres Menü aller PSP
--> Anständiger & Leiser Tower
--> DVB-S Support sofern PCI Steckplatz frei wird!


Bei interesse, und wenn ich mein Zimmer wieder Aufgeräumt bekomme...Stelle ich gerne Fotos ins Netz!
<a href="http://www.rising-gods.de" target="_blank"><img border="0" src="http://www.rising-gods.de/images/Linkus_Banner/small_03.jpg" /></a>
Benutzeravatar
Teyro
 
Beiträge: 522
Registriert: 15.04.2007, 18:06

Beitragvon Kyuu » 12.09.2007, 21:29

Sry wenn sich das jetzt komisch anhört:
Aber was ist jetzt der Unterschied zu einem stinknormalen Pc?
Kyuu
 
Beiträge: 245
Registriert: 20.01.2007, 02:57

Beitragvon ChemicalBrother » 12.09.2007, 21:42

Es ist ein PC und keine Spielekonsole und: NoName-RAM ist kein schöner RAM. Alle meine No-Name-RAMs haben nicht wirklich überlebt.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5303
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.18

Beitragvon wakeup » 13.09.2007, 16:55

jetzt definier doch mal einer spiele-konsole?
ich finde die idee gut. wenn man da spass dran hat und sich ordentlich reinhängt kann man daraus sicher etwas vernünftiges machen.

(btw guter start!)
Benutzeravatar
wakeup
 
Beiträge: 566
Registriert: 28.04.2007, 22:56
Wohnort: bonn

Beitragvon Cheeky@Boinc » 13.09.2007, 17:18

Es ist definitiv ein PC denn in eine Konsole stecke ich ein Spiel hinein und es läuft. :)
Aber wenn du aus LinGames einen günstigen Spiele-PC mit vorinstalliertem und konfiguriertem Linux machen willst finde ich das toll!

Auf NoName Ram würde ich verzichten.

1. Ist die Qualität unter aller kanone
2. Kostet Markenspeicher zb. von MDT (Qualität aus Deutschland) , nicht viel mehr.

Für 300€ bekomm ich allerdings auch schon eine Wii mit Spiel :) Also von wegen konkurrenz....
<3 SuL <3
Benutzeravatar
Cheeky@Boinc
 
Beiträge: 7388
Registriert: 28.06.2006, 14:19
Wohnort: Werther
Lizenz: GPL

Beitragvon ChemicalBrother » 13.09.2007, 17:57

[quote=Cheeky@Boinc,index.php?page=Thread&postID=21422#post21422]Für 300€ bekomm ich allerdings auch schon eine Wii mit Spiel :) Also von wegen konkurrenz....[/quote]

2 Spiele... Ok, bei Linux sind es eventuell mehr, aber...
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5303
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.18

Beitragvon Deathfire » 13.09.2007, 18:08

Also ich muss sagen find die idee nicht schlecht
wenn was da is wären vllt bilder nicht schlecht *g*
[align=center]/home, sweet /home[/align]
Benutzeravatar
Deathfire
 
Beiträge: 409
Registriert: 28.06.2006, 20:23
Wohnort: Hude

Beitragvon Speedator » 26.01.2008, 02:12

In eine Konsole einen Brenner?
Für Filmaufnahmen oder was?
Also weniger Konsole als, Konsole + Media Center? Darum auch der DVB-S Support?
Da solltest du dir überlegen, ob du dich nicht auf eins beschränkst, damit der Preis nicht extrem in die Höhe schießt.
Im übrigen: Wie machst du das mit den Spielen?
Eigentlich läuft das ja normal so: Einlegen, loslegen. Und wenn auch eine kleine Installation, dann nur mit einem Knopfdruck...
Könntest dafür ja ein Paketsystem entwickeln o.ä.. Ein Server-Online, der gängige OSS-Games als entsprechende Pakete bereitstellt und mit einem Klick installiert, bzw. die man auf CD Brennen kann und dann mit einem Klick installieren kann, wäre sicher interssant.
Speedator
 
Beiträge: 17
Registriert: 28.02.2007, 22:17

Beitragvon Teyro » 18.02.2008, 23:02

[quote=Speedator,index.php?page=Thread&postID=25182#post25182]In eine Konsole einen Brenner?
Für Filmaufnahmen oder was?
Also weniger Konsole als, Konsole + Media Center? Darum auch der DVB-S Support?
Da solltest du dir überlegen, ob du dich nicht auf eins beschränkst, damit der Preis nicht extrem in die Höhe schießt.
Im übrigen: Wie machst du das mit den Spielen?
Eigentlich läuft das ja normal so: Einlegen, loslegen. Und wenn auch eine kleine Installation, dann nur mit einem Knopfdruck...
Könntest dafür ja ein Paketsystem entwickeln o.ä.. Ein Server-Online, der gängige OSS-Games als entsprechende Pakete bereitstellt und mit einem Klick installiert, bzw. die man auf CD Brennen kann und dann mit einem Klick installieren kann, wäre sicher interssant.[/quote]Hi! Sry hab immo sehr viel zutun Morgen folgt ein Vollständer Bericht :) Danke fürs Interesse!
<a href="http://www.rising-gods.de" target="_blank"><img border="0" src="http://www.rising-gods.de/images/Linkus_Banner/small_03.jpg" /></a>
Benutzeravatar
Teyro
 
Beiträge: 522
Registriert: 15.04.2007, 18:06

Beitragvon theDeus » 19.02.2008, 11:19

Die Idee find ich gut, mal schauen was du da nettes draus machst. :)
Benutzeravatar
theDeus
 
Beiträge: 1289
Registriert: 28.06.2006, 13:39
Lizenz: GPL

Beitragvon Teyro » 20.02.2008, 20:03

So jetzt mal ein kleines Status Update:

Also LinGames ist inzwischen aus der Planungsphase raus, und es gibt eine erste "PreAlpha" meines Spielesystem.... Ich muss allerdings dazu sagen, dass es sich bei dem Spielesystem um einen guten Linux Laptop handelt.... (Toshiba Sattlelite M30X)... Der richtige Spielerechner ist zwar Komplett fertig, aber das ArchLinux (welches ich als Grundelage verwende) ist nur zu "unreif".... So Schluss mit Wagem gerede hier mal einige Fakten.....

Was bisher läuft

  • Auf dem Testsystem läuft ArchLinux Stabil, eine "Alpha" GUI wird beim Starten geladen..Diese lässt sich über Tastatur, nur Mausrad (+ Tasten), oder GamePad (Logitech Chillstram) bedienen....
  • System bootet in ca. 15 Sekunden Kalt und kann per "Shotcut" Standby geschaltet werden... Und bootet dann genauso schnell wie eine WII / PS 2....
  • OpenTTD
  • Doom 3
  • UFO:AI
  • Glest
  • Der "Star Trek 11" HDTV Trailer (1280p)
Was noch nicht löuft, aber es bald tut....

  • TeamSpeak mit Gleichzeitig laufenden Spiel... Endweder hat das Game keinen Ton, oder TS kein Mic.... artsdsp -m geht zwar bremst aber tierisch... Nach Nachfragen konnte ich klären dass es an dem 512MB RAM im Laptop liegt.... Das Packt die Mühle net....gerade bei Doom3....
  • Das GUI ist noch sehr "Spartanisch".... Kaum Eyecandy sieht eher aus wie ein Auswahlmenü aus den frühen 90ern....Für spätere Versionen plane ich ein XMB aller PSP....
  • System stürzt häufig ab (Hitzeproblem).... Zudem kommen UfO:AI net mit meinen HD-Fernseher klar (16:9 bei einer Krummen Nativen Auflösung)
Was mich stört, wo ich eure Hilfe brauche....

  • Das System ist trotz kleinst Bauweise (nichts unötiges) noch zu groß.... Seöbst die 1. Generation der PS2 war kleiner als mein Tower....
  • Die Lautstärke ist naja... Sagen wir mal "Merkbar", hat der wer Preisgünstige Tipps, ich will die 400€ net Übersteigen....(Hab noch ca. 25€ über...)
  • BETA Tester für das GAME Menü.... Ist zimlich Modular aufgebaut...Läuft als eig. Überall
  • Leute mit einem kleinen TV (wegen der Lesbarkeit der Schriften)... Habe nur einen HD-Fernseher und TFT-Monitor
ZurZeit sieht die Hardware wie folgt aus:

Intel Penitium 4 mit 2 GHZ
512 MB Ram (2x 256)
OnBoard Sound
Geforce 6600GT mit 128 MB
60 GB Festplatte 8 MB Cache und 7200RPM
4 mal USB davon mind. 1 mal für Gamepad


So am Wochenende spiele ich "verARCHund" (Name meiner Distri lol) mal auf den großen Brummer....

Mag wer auch gerne mal Screenies sehen?
Zuletzt geändert von Teyro am 20.02.2008, 20:14, insgesamt 2-mal geändert.
<a href="http://www.rising-gods.de" target="_blank"><img border="0" src="http://www.rising-gods.de/images/Linkus_Banner/small_03.jpg" /></a>
Benutzeravatar
Teyro
 
Beiträge: 522
Registriert: 15.04.2007, 18:06

Beitragvon Bauer87 » 21.02.2008, 18:34

Zum Hitzeproblem: Was hast du für ein Board, für nen Tower und sonst so im System? Mache am besten mal ein paar Fotos, dann kann ich ein Konzept entwerfen. Ich hab mir mal sowas gebaut:
Bild
Vorne im Gehäuse oberhalb der Stange kann man die Konstruktion ganz gut erkennen: Belüftung durch die Frontseite. Allerdings ist das wenig dezent - es geht auch besser, aber ich wollte meine CPU halt voll in den Luftstrom stellen. Hat über 10° gebracht. Man kann das aber auch dezenter gestalten: Unten im Boden ist auch ne gute Möglichkeit, wenn man das Gehäuse auf Füße stellt.
Raubcodierer sind Verbrecher. Stop DRM!
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Beitragvon theDeus » 21.02.2008, 20:36

Ich hätte da noch ne Hardware-System Idee, lass das mal im ICQ bequatschen ;)
Benutzeravatar
theDeus
 
Beiträge: 1289
Registriert: 28.06.2006, 13:39
Lizenz: GPL

Beitragvon Cheeky@Boinc » 21.02.2008, 20:58

Ich hätte da noch ne Hardware-System Idee, lass das mal im ICQ bequatschen


Naaaain er hat das "F" Wort gesagt!!1 :huh:
Schnell auf [url=http://www.jabber.org/]jabber.org[/url] und Buße tun!
<3 SuL <3
Benutzeravatar
Cheeky@Boinc
 
Beiträge: 7388
Registriert: 28.06.2006, 14:19
Wohnort: Werther
Lizenz: GPL

Beitragvon theDeus » 21.02.2008, 22:32

Das muss ich auf Mutter schieben. Er war bei mir nur im ICq und nich im Jabber online. :D
Benutzeravatar
theDeus
 
Beiträge: 1289
Registriert: 28.06.2006, 13:39
Lizenz: GPL

Nächste

Zurück zu Projekte / Clans / LANs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron