Ubuntu 19.10 komplett ohne 32bit-libs, Steam-Support weg

Alle News/Neuigkeiten wie neue Applikationen, neue Treiber,... kommen hier rein.

Moderator: Moderator

Ubuntu 19.10 komplett ohne 32bit-libs, Steam-Support weg

Beitragvon ChemicalBrother » 22.06.2019, 10:34

Canonical hat diese Woche angekündigt, dass sie ab Ubuntu Version 19.10 (die im Oktober erscheinende Version) keine 32bit-Bibliotheken mehr unterstützen werden. Das bedeutet auch kein multilib mehr, also keine 32bit-Programme in einem 64bit-Betriebssystem mehr ausführen (es sei denn, man nutzt eine unoffizielle Paketquelle). Aus diesem Grund hat Valve jetzt auch beschlossen ab Ubuntu 19.10 Ubuntu selbst offiziell NICHT mehr zu unterstützen.

Canonical-Mitarbeiter Alan Pope (Popey) hat in einem Selbsttest verschiedene GOG-Spiele versucht in Ubuntu 19.10 (Alpha) zum Laufen zu bekommen. Es ging nicht gut aus...

Links:
Ubuntu-Ankündigung: Ab 19.10 kein 32bit mehr
Phoronix: Canonical-Mitarbeiter versucht 32bit-Spiele auf Ubuntu 19.10
Twitter: Valve wird Ubuntu 19.10 und weiter nicht mehr unstützen


Ich weiß ja nicht, wer bei Canonical diesen Schritt beschlossen hat, ohne mal nachzuschauen, wie viel Software noch auf multilib angewiesen ist. Ubuntu 19.10 ist für Gamer ein einfaches NOGO.

EDIT: Steam und Wine sind stark abhängig von diesem Schritt.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5160
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.1

Re: Ubuntu 19.10 komplett ohne 32bit-libs, Steam-Support weg

Beitragvon crt0mega » 24.06.2019, 18:20

Bild

Hier gibt es eine Klarstellung, aber ... ich stelle es mir irgendwie spannend vor, auf einem System die i386-Mesa-Libs aus 18.04 und aktuelle am64-Mesa-Libs aus 19.10 parallel laufen zu haben *kopfkratz*
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 677
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Ubuntu 19.10 komplett ohne 32bit-libs, Steam-Support weg

Beitragvon ChemicalBrother » 24.06.2019, 19:58

https://ubuntu.com/blog/statement-on-32 ... -20-04-lts

Die Reaktion darauf über das Wochenende war wohl ganz schön laut. Ubuntu lenkt jetzt ein und wird ausgewählte Pakete (andere Distributionen machen das bereits) als lib32 weiter anbieten. Ich schätze mal, dass Steam dann weiterhin offiziellen Support anbietet.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5160
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.1


Zurück zu Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron