Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Alle News/Neuigkeiten wie neue Applikationen, neue Treiber,... kommen hier rein.

Moderator: Moderator

Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon ChemicalBrother » 19.03.2019, 19:41

Auf der GDC hat Google seinen Gaming-Service "Stadia" vorgestellt, zusammengefasst Gamestreaming auf den Browser (was gut funktioniert, sofern man eine ordentliche Leitung hat). Es wurde auch erwähnt, dass man dabei auf Linux und Vulkan setzt (sowie AMD-Hardware auf der Serverseite).

Als Unterstützer wurden dabei u.a. Unreal Engine, Unity und die Spiele von id Software erwähnt.



Kleiner Kommentar: Die Linux-Unterstützung von Epic (Unreal Engine) ist ja eher unterirdisch. Vielleicht setzen sie sich endlich hin und machen das ordentlich.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5228
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.5

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon [BR]-KuJo » 20.03.2019, 13:51

Das könnte bei ausireichender Akzeptanz bei Entwicklern/Publishern dazu führen das mehr Spiele auch für Linux/Vulkan erscheinen ... die dann neben der STADIA-Anpassung wahrscheinlich ohne größeren Aufwand auch nativ angeboten werden könnten.

Zumindest theoretisch besteht die Möglichkeit das wir auf dem Desktop davon auch profitieren werden. :)
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 5 3600 - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 5700 XT 8GB - AMDGPU with Kisak Mesa PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 59
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.2
Kernelversion: 5.3.5

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon crt0mega » 26.03.2019, 22:07

Ich lasse ungern den Pessimisten raushängen, aber ... daran glaube ich erst, wenn ich es sehe :D Ohne größeren Aufwand heißt leider noch gar nichts, Dead Effect oder Deus Ex: The Fall wären quasi Zero-Effort-Ports geworden :D
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 704
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon datkev » 27.03.2019, 08:54

Ich sehe der ganzen Sache ziemlich gespannt entgegen und lasse mich einfach mal überraschen ob und wie gut dies dann nachher tatsächlich funktioniert.
Webspace bei https://www.wdl-bochum.de | Hardware von https://www.snogard.de | Linuxgaming @Facebook
Benutzeravatar
datkev
 
Beiträge: 739
Registriert: 19.09.2006, 15:22
Wohnort: Bochum
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian
Kernelversion: 3.x

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon [BR]-KuJo » 07.10.2019, 13:21

Neben der inzwischen langen Liste an Spielen mit Stadia-Support
-> https://www.ign.com/wikis/stadia-google ... adia_Games
(normal gedruckte Titel zum Stadia-Launch im November / fett gedruckte Titel angekündigt mit Stadia-Support zum Game-Release)

ist vor 2 Tagen neben dem PC-Release (05.11. Epic, Humble-Store und dem neuen Rockstar-Launcher; im Dezember dann auch bei Steam) auch der Stadia-Release von Red Dead Redemption 2 als Stadia-Launch-Titel angekündigt worden! :)
-> https://www.pcgames.de/Red-Dead-Redempt ... g-1334059/

Ebenfalls als Launch-Titel werden Metro Exodus (ich muss also nicht das 1 Jahr Epic-exklusiv abwarten um es spielen zu können (Epic kommt mir nicht auf den Rechner)) und Borderlands 3 (gleiches wie bei Metro Exodus) aufgeführt.

Also spieletechnisch sieht das schon mal nicht schlecht aus was Stadia da in petto hat. :)
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 5 3600 - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 5700 XT 8GB - AMDGPU with Kisak Mesa PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 59
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.2
Kernelversion: 5.3.5

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon [BR]-KuJo » 16.10.2019, 14:42

Der Starttermin ist offiziell bekannt: 19. Novmeber.

Die Founders Edition wird in der Reihenfolge der Vorbestellungen verschickt. Da ich am 18.06. vorbestellt habe (12 Tage nach der Ankündigung am 06.06.) hoffe ich mal stark das ich mit bei den ersten bin die Ihre Vorbestellung geliefert bekommen. Nur der Startttermin (an einem Dienstag ... unter der Woche ...) ist für mich nicht so glücklich.
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 5 3600 - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 5700 XT 8GB - AMDGPU with Kisak Mesa PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 59
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.2
Kernelversion: 5.3.5

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon [BR]-KuJo » 22.11.2019, 11:07

Meine Founders Edition ist inzwischen verschickt und soll Montag ankommen. Meinen Stadia-Code habe ich aber schon bekommen. Ich habe mir (obwohl es mit Destiny 2 und Samurai Showdown aktuell zwei kostenlose Spiele in Stadia-Pro gibt) gestern Metro Exodus gekauft. Ist aktuell für 20€ (anstatt 40€) zu haben.

Das habe ich dann gestern Abend 3-4 Stunden gespielt.

Das Spielen ging auch super flüssig. Keine Ruckler. Und von der Latenz hat man auch fast nichts gemerkt. Da ich auf dem PC mit Tastatur und Maus in Chrome gespielt habe waren das auch definitiv keine 4K (wird zum Start nur über Chromecast + TV möglich sein; Chrome folgt später) sondern max. 1080p. Dafür sah es aber ganz ansehnlich aus. Artefakte o.ä. hatte ich keine. Ob das Spiel aber nativ am PC "klarer" oder an manchen Stellen weniger weichgezeichnet ist vermag ich mangels Vergleichsmöglichkeit nicht zu beurteilen.

Ist aber Latte da ich an m einem PC eh (noch) keinen 4K Monitor habe. :) Meine Founders Edition kommt wie gesagt erst Montag. Aber morgen kommt schon der neue 4K TV für das Wohnzimmer ... *gg* ;)

Ich hatte in der gesamten Spielzeit 2x eine kurze Unterbrechung ... es kam ein Stadia-Popup hoch das ein Fehler augtreten sei. Ich konnte das Popup aber einfach wegklicken und das im Hintergrund stehen gebliebene Spiel an genau der Stelle weiterspielen. Woran das lag weiß ich nicht. War aber, da ein Single Player Spiel, kein Problem. Vielleicht lag es auch am Spiel selbst. Ich werde mal schauen wie es bei den anderen Titeln ist und ob der Fehler nochmal auftritt. Ich verbuche das mal als Beta-Probleme.
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 5 3600 - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 5700 XT 8GB - AMDGPU with Kisak Mesa PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 59
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.2
Kernelversion: 5.3.5

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon Cheeky@Boinc » 22.11.2019, 17:04

Hey!

Bei mir ebenso. Founders Edition ist unterwegs und ich habe es gestern Abend mit Destiny 2 und Samurai Shodown getestet.

Sowohl auf dem Smartphone als auch per Chrome Browser lief es richtig gut :) Aber im Netzwerktraffic habe ich schon gesehen das man eine ordentliche Leitung braucht für die maximale Leistung.

Trotzdem. Hat sehr viel Spaß gemacht und 2020 wird sehr sehr spannend!

EDIT: Wenn jemand Lust hat. Bei Stadia bin ich ebenso: CheekyBoinc
<3 SuL <3
Benutzeravatar
Cheeky@Boinc
 
Beiträge: 7387
Registriert: 28.06.2006, 14:19
Wohnort: Werther
Lizenz: GPL

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon [BR]-KuJo » 12.05.2020, 10:31

Ich muss sagen das ich von Stadia echt begeistert bin. Die Spiele laufen reibungslos im Google Chrome in meiner Linux Mint Installation, wenn ich mal nicht im Wohnzimmer mit Controller über Chromecast zocke.

Da ich mein Pro-Abo nach den kostenlosen ersten drei Monaten habe laufen lassen muss ich so langsam eingestehen das ich inwischen zu 95% nur noch über Stadia spiele ... jeden Monat kommen drei neue kostenlose Spiele hinzu die als Pro-Abonnent dauerhaft in der Bibliothek verbleiben. So langsam bildet sich dort (neben Steam) ein weiterer "Pile of Shame":

The Turing Test
Zombie Army 4
PlayerUnknown´s Battlegrounds
Steamworld Dig 2
Steamworld Heist
Steamworld Quest
Searious Sam Collection
Stacks on Stacks
Spitlings
GRID
Metro Exodus
GYLT
Rise of the Tomb Raider 20y Collection
Thumper
Farming Simulator 19
Tomb Raider Definitiv Edition
Destiny 2
Samurai Shodown

Daneben habe ich mir diese Spiele zu einem Pro-Abo-Sonderpreis gekauft:
Metro Exodus, 20€ (bevor es als kostenloses Pro-Spiel freigeschaltet wurde)
Assassins Creed Odyssey Ultimate Edition, 33€
Monopoly, 10€

Aktuell kann man sich ja auch bereits kostenlos einen Stadia-Account anlegen und dann 2 Monate kostenlos ein Pro-Abo nutzen. Wer es noch nicht gemacht hat sollte das mal ausprobieren. Aktuell im Mai 2020 sind diese Spiele noch kostenlos im Pro-Abo freischaltbar (siehe Anhang):
007b_Full May Pro games.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 5 3600 - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 5700 XT 8GB - AMDGPU with Kisak Mesa PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 59
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.2
Kernelversion: 5.3.5

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon crt0mega » 12.05.2020, 10:39

Mhm ... ein bisschen schade finde ich allerdings, dass in der Liste der Stadia-Spiele kaum Titel sind, die durch Stadia offizielle native Linux-Ports bekommen haben.
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 704
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon [BR]-KuJo » 12.05.2020, 11:53

crt0mega hat geschrieben:Mhm ... ein bisschen schade finde ich allerdings, dass in der Liste der Stadia-Spiele kaum Titel sind, die durch Stadia offizielle native Linux-Ports bekommen haben.

Eine vielfach geäußerte Hoffnung die ich auch hatte. Es hat sich aber herausgestellt das die Entwicklung für Stadia doch etwas ganz anderes ist als ein Spiel einfach mit Vulkan Unterstützung auch unter nativ-Linux zu veröffentlichen. Wenn ich den Link wiederfinde poste ich ihn.

Aber davon ab - die meisten Spiele die aktuell erscheinen sind PC-Portierungen. Die Spiele wurden also nicht von Anfang an auf Linux für Stadia entwickelt. Da kann bei anderen noch kommenden Spielen anders aussehen. Wobei es natürlich auch vom Entwickler/Publisher abhängig ist ob die den den Linux-Markt überhaupt adressieren wollen oder nicht. Bei den EA-Titeln sehe ich da eher schwarz.

Weitere im Jahresverlauf und für Anfang 2021 angekündigte Spiele (nur eine Auswahl; es sollen 2020 insgesamt 120 Spiele aufgenommen werden).
Marvels's Avengers
F1 2020
FIFA
DIRT 5
Madden NFL
Assassins Creed Valhalla
Star Wars Jedi: Fallen Order
Baldurs Gate 3
Cyberpunk 2077
Lara Croft and the Temple of Osiris
The Elder Scrolls Onl

Es wird also nicht langweilig werden. Auch jetzt schon wo es weit mehr als die 22 Launch-Titel im Store gibt:
-> https://store.google.com/de/product/stadia_games
https://www.gamingonlinux.com/profiles/5740
https://www.BE-WA-RE.de - Online-Gaming seit 2004
http://telegram.org - Telegram - eine WhatsApp-Alternative
AMD Ryzen 5 3600 - 16GB DDR4 - AMD Radeon RX 5700 XT 8GB - AMDGPU with Kisak Mesa PPA
Benutzeravatar
[BR]-KuJo
 
Beiträge: 59
Registriert: 05.09.2018, 17:29
Wohnort: Hamm
Lizenz: GPL
Distribution: Linux Mint 19.2
Kernelversion: 5.3.5

Re: Googles Gaming-Service "Stadia" läuft auf Linux/Vulkan

Beitragvon crt0mega » 12.05.2020, 13:06

Das Gute ist ja, dass - abgesehen von DRM oder Anti Cheat - die meisten Spiele trotzdem recht gut mit Proton laufen dürften. Ein kleiner Wermutstropfen, wie ich finde.
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 704
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17


Zurück zu Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron