Wlan via T-Sinus 10541 data

Hier geht es um Hardware/Peripherie. Probleme, neue Treiber... werden hier diskutiert.

Moderator: Moderator

Wlan via T-Sinus 10541 data

Beitragvon soulreaver » 07.09.2006, 23:08

Ich muss sagen ich seh grad vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr und bräuchte ein bisschen Unterstützung bei der Wlan Einrichtung. Bin grade via Lan Kabel über Router verbunden, das geht ohne Probleme aber da ich das Kabel ned liegen lassen/verlegen kann, bin ich auf WLAN angewiesen ;(

Gerät wie erwähnt T-Sinus 1054 data.
Treiber via Ndiswrapper (aus Synaptic) sind installiert :

Code: Alles auswählen
prisma02                driver present, hardware present

Code: Alles auswählen
lsusb
Bus 003 Device 005: ID 0915:2000 GlobeSpan, Inc.


iwconfing spuckt das aus :

Code: Alles auswählen
lo        no wireless extensions.

eth0      no wireless extensions.

sit0      no wireless extensions.

eth2      IEEE 802.11b  ESSID:"WLAN"
          Mode:Auto  Channel=11  Access Point: Invalid
          Sensitivity=0/200
          Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
          Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
          Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0


ifconfig :

Code: Alles auswählen
eth0      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:0C:6E:4C:16:3A
          inet Adresse:192.168.0.10  Bcast:192.168.0.255  Maske:255.255.255.0
          inet6 Adresse: fe80::20c:6eff:fe4c:163a/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:190648 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:152081 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:246013732 (234.6 MiB)  TX bytes:14054264 (13.4 MiB)
          Interrupt:201

eth2      Protokoll:Ethernet  Hardware Adresse 00:03:C9:83:F5:E1
          inet Adresse:192.168.0.3  Bcast:192.168.0.255  Maske:255.255.255.0
          UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)

lo        Protokoll:Lokale Schleife
          inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
          inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:3743 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:3743 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:1237801 (1.1 MiB)  TX bytes:1237801 (1.1 MiB)


Weiss nicht wo ichnu "anpacken" soll. Unter 5.xx hab ich WLAN damals zum laufen
gekriegt. Kein Plan ob ich da irgendwas anders gemacht habe ?(
Zuletzt geändert von soulreaver am 07.09.2006, 23:09, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen.
Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
-- Bruce Lee
Benutzeravatar
soulreaver
 
Beiträge: 126
Registriert: 24.08.2006, 04:53
Wohnort: pacman -S soulreaver
Distribution: Archlinux

Beitragvon DoubleU » 08.09.2006, 00:21

Du kannst das ding ueber die /etc/network/interfaces konfigurieren.
Code: Alles auswählen
sudo gedit /etc/network/interfaces

und dort sollte dann sowas stehen.
auto eth2
iface eth2 inet dhcp
wireless_enc on
wireless_mode managed
wireless_key ...
wireless_essid ...


Gruß DoubleU
IRC-Server: irc.freenode.net IRC-Channel: #linuxgaming.de
TeamSpeak Server: https://www.linuxgaming.de


Bild
Benutzeravatar
DoubleU
 
Beiträge: 2031
Registriert: 28.06.2006, 12:16
Wohnort: Gemany

Beitragvon soulreaver » 08.09.2006, 13:06

Original von DoubleU
Du kannst das ding ueber die /etc/network/interfaces konfigurieren.
Code: Alles auswählen
sudo gedit /etc/network/interfaces

und dort sollte dann sowas stehen.
auto eth2
iface eth2 inet dhcp
wireless_enc on
wireless_mode managed
wireless_key ...
wireless_essid ...


Gruß DoubleU


danke, werd mal schauen ob ich es so schaffe :)
Immoment schaut sie so aus.

Code: Alles auswählen
auto lo
iface lo inet loopback
iface eth0 inet dhcp
auto eth1
iface eth1 inet dhcp
auto ath0
iface ath0 inet dhcp
auto wlan0
iface wlan0 inet dhcp
iface eth2 inet dhcp
wireless-essid WLAN
auto eth2
auto eth0[
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen.
Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
-- Bruce Lee
Benutzeravatar
soulreaver
 
Beiträge: 126
Registriert: 24.08.2006, 04:53
Wohnort: pacman -S soulreaver
Distribution: Archlinux

Beitragvon DoubleU » 08.09.2006, 13:11

Dann minimier das mal auf das:

auto lo
iface lo inet loopback

auto eth0
iface eth0 inet dhcp

auto eth2
iface eth2 inet dhcp
wireless_essid WLAN
wireless_enc on
wireless_mode managed
wireless_rate ...
wireless_channel ...
wireless_key ...


Für Rate musst du die Bit rate eintragen z.b. 54 oder 11 und für Channel den Kanal aber die zwei Parameter sind nicht unbedingt nötig da du dhcp eingestellt hast da macht er das automatisch. Aber für Key musst du dein WEP Key eintragen. Ich denk mal das die essid stimmt das sie bei dir so gennant ist.


Gruß DoubleU
IRC-Server: irc.freenode.net IRC-Channel: #linuxgaming.de
TeamSpeak Server: https://www.linuxgaming.de


Bild
Benutzeravatar
DoubleU
 
Beiträge: 2031
Registriert: 28.06.2006, 12:16
Wohnort: Gemany

Beitragvon soulreaver » 08.09.2006, 14:17

Ok - Verschlüsselung hab ich immoment nicht - aber nur solange bis ich Linux dazu gebracht hab erstmal ohne Verschlüsselung erstmal überhaupt Wlan zu nutzen.

Edit :

Mir is grad aufgefallen so würde er beide per DHCP ansteuern oder ?
Meine das es wg. NW (ndiswrapper) aber nicht geht, das also ein device auf dhcp kann
und das andere auf ne feste ip muss. wie das nun wäre (dhcp ,feste ip / fest , fest) ist mir ehrlich
gesagt wumpe - hauptsache geht :D
Zuletzt geändert von soulreaver am 08.09.2006, 14:29, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen.
Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
-- Bruce Lee
Benutzeravatar
soulreaver
 
Beiträge: 126
Registriert: 24.08.2006, 04:53
Wohnort: pacman -S soulreaver
Distribution: Archlinux

Beitragvon DoubleU » 08.09.2006, 14:33

Du solltest dein Lan Kabel sowieso wegmachen um dein Wlan zu testen. Aber wenn du eine Feste Ip willst muss das so ausehen:

auto lo
iface lo inet loopback

auto eth0
iface eth0 inet dhcp

auto eth2
iface eth2 inet static
address 192.168.x.x
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.x.x
broadcast 192.168.x.255
wireless_essid WLAN
wireless_enc on
wireless_mode managed
wireless_rate ...
wireless_channel ...
wireless_key ...
IRC-Server: irc.freenode.net IRC-Channel: #linuxgaming.de
TeamSpeak Server: https://www.linuxgaming.de


Bild
Benutzeravatar
DoubleU
 
Beiträge: 2031
Registriert: 28.06.2006, 12:16
Wohnort: Gemany

Beitragvon soulreaver » 08.09.2006, 23:09

Nun hab ich zum laufen gebracht ... unter Knopix 5.0 ....
Werd mir die Configfiles anschauen und sichern.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen.
Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
-- Bruce Lee
Benutzeravatar
soulreaver
 
Beiträge: 126
Registriert: 24.08.2006, 04:53
Wohnort: pacman -S soulreaver
Distribution: Archlinux

Beitragvon DoubleU » 08.09.2006, 23:17

Hast aber Knoppix nicht auf die HD installiert oder ? Hab ich mal gemacht aber das ging nach einem Sysupgrade ziemlich kaputt ist ja auch nicht dafür gemacht.
IRC-Server: irc.freenode.net IRC-Channel: #linuxgaming.de
TeamSpeak Server: https://www.linuxgaming.de


Bild
Benutzeravatar
DoubleU
 
Beiträge: 2031
Registriert: 28.06.2006, 12:16
Wohnort: Gemany

Beitragvon soulreaver » 09.09.2006, 00:15

Nene, via LiveCD. Zwar wills unter Ubuntu immer noch ned aber das werd ich schon packen.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen.
Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
-- Bruce Lee
Benutzeravatar
soulreaver
 
Beiträge: 126
Registriert: 24.08.2006, 04:53
Wohnort: pacman -S soulreaver
Distribution: Archlinux

Beitragvon Cheeky@Boinc » 09.09.2006, 00:22

Nene, via LiveCD. Zwar wills unter Ubuntu immer noch ned aber das werd ich schon packen.


Dann musst du auch mal genauer in deinen Fehlerbeschreibungen werden ! :)

Was funktioniert jetzt gerade nicht? Was hast du gemacht? Welche "How tos" oder Anleitungen hast du genutzt? etc.
<3 SuL <3
Benutzeravatar
Cheeky@Boinc
 
Beiträge: 7387
Registriert: 28.06.2006, 14:19
Wohnort: Werther
Lizenz: GPL

Beitragvon soulreaver » 11.09.2006, 15:27

Hm irgendwie hab ich ka was der Fehler ist das ist es ja ^^
Er findet anscheinend irgendwie kein Signal obwohl ich schonmal
mit iwlist eth2 ne menge infos über den ap hatte.
aber warums ned geht ich weiss es ned

edit :

ich habs für mcih jetzt erstmal so gelöst das ich das mit lan mache - ist eh viel sicherer.
muss ich zwar spätabends rausziehen die verbindung aber nunja nit so wild
Zuletzt geändert von soulreaver am 13.09.2006, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen.
Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.
-- Bruce Lee
Benutzeravatar
soulreaver
 
Beiträge: 126
Registriert: 24.08.2006, 04:53
Wohnort: pacman -S soulreaver
Distribution: Archlinux


Zurück zu Hardware/Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast

cron