Rechner hängt sich auf -vermutlich nvidia-Treiber Probleme

Hier geht es um Hardware/Peripherie. Probleme, neue Treiber... werden hier diskutiert.

Moderator: Moderator

Rechner hängt sich auf -vermutlich nvidia-Treiber Probleme

Beitragvon Charly AWPer » 18.04.2017, 14:31

Guten Tag Freunde des Polygon-Krieges,

letzten Jahres war ich begeistert, dass ich mit Hilfe des Forums Counterstrike Global Offensive zum laufen bekam. Seitdem habe ich aber wieder viele Nerven gelassen, es lange ignoriert und jetzt mit etwas Zeit wieder begonnen mich dem Thema zu widmen. Bei den Try und Error-Versuchen bin ich der Meinung dass es ein Treiberproblem sein könnte.

Graka: nvidia Geforce gtx 460
Linux 18 4.4.0-21-generic 64 Bit

Folgender Sachverhalt:

Ich spiele gern Counterstrike Global Offensive und das Strategiespiel 0 A.D.. Beide funktionieren manchmal und manchmal (meistens) nicht. Dabei startet das jeweilige Spiel (in game), der Bildschirm wird schwarz, der Ton läuft weiter und der Lüfter des Netzgeräts dreht voll auf. Da hilft nur der Hauptschalter. Nun habe ich etwas rumexperimentiert und festgestellt, dass die Spiele mit dem quelloffenen Treiber xserver-xorg-video-nouveau Version 1:1.0.12-1build2 zwar funktionieren, aber das eher auf sehr niedriger Einstellung und mit starkem Geruckel. Manchmal hängt sich der Rechner wie oben beschrieben, aber auch damit auf.

Nun habe ich weitere Treiber direkt von nvidia in die Treiberverwaltung gepackt. Der aktuellste ist der nvidia-381 (nvidia 381.09-0ubuntu0~gpu16.04.1 nvidia binary driver). Wenn ich diese nvidia-Treiber nutze kann es sein, dass die Spiele (mit nun bombastischer Grafik) eventuell laufen - teilweise sogar für längere Zeit - sich dann aber sobald sich grafisch etwas tut, wieder wie oben beschrieben aufhängt. Auch andere ältere Treiber verhalten sich genauso. Abseits der Spiele funktionieren jedoch alle Treiber (bspw. Videos).

Habt ihr eine Idee wie ich dem ganzen Herr werde?

Bis denn
Charly
Charly AWPer
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.12.2016, 18:31
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Linux Mint 18 64bit
Kernelversion: 4.4.0-21-generic

Re: Rechner hängt sich auf -vermutlich nvidia-Treiber Probleme

Beitragvon crt0mega » 18.04.2017, 16:28

Mahlzeit, tapferer Pinguin-Kämpfer! :P

Ja, der quelloffene Treiber ist für NVidia-Karten leider nicht zu empfehlen - NVidia legt auch keinen allzu großen Wert darauf, dass dieser weiterentwickelt wird. Nur bei der integrierten Grafik der Tegra-SoCs scheint es besser auszusehen.

Ich habe zwar selbst keine 460, aber das klingt jetzt irgendwie nach einem Hardwareproblem... kann es sein, dass die Karte unter Last einfach zu heiß wird? Gerade dem quelloffenen Treibern mangelt es oft an "reclocking", d.h. das anpassen der Taktraten an die zu erwartende Last. Womöglich lief sie nur deshalb damit stabil, weil sie quasi "untertaktet" wurde.

___
Falls über dieser Linie Unsinn stehen sollte: Ich bin heute extrem übermüdet x(
XMPP-Status: Bild
There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 492
Registriert: 07.10.2014, 00:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.11

Re: Rechner hängt sich auf -vermutlich nvidia-Treiber Probleme

Beitragvon Charly AWPer » 18.04.2017, 17:05

joar, schöner Mist.

Damit die Grafikkarte zu heiß werden kann, müsste sie ja vermutlich eine Weile laufen. Am Bsp. CS:GO sehe ich aber, dass zwar das Menü etc einwandfrei funktioniert, sobald aber das Spiel selbst betreten werden soll, hängt es sich auf. Bei dem Spiel O A.D. sieht man sogar noch ca. 2 Sekunden wie sich die Männchen bewegen und erst dann hängt er sich auf. Mit dem quelloffenen passiert das -meist- nicht. Und da kann ich stundenlang zocken.

Kann man eine eventuelle Überlastung irgendwo ablesen?

Kann es in dem Zusammenhang vielleicht daran liegen, dass das Netzteil zu wenig Saft an die GraKa liefert, wenn diese -mit dem richtigen Treiber- mal wirklich Leistung fordert und damit das Notaus erfolgt? Sprich mit dem billigen Treiber leistet die Graka nicht was sie leisten könnte und funktioniert deswegen?

Und wenn ja - wie weißt man das nach?
Charly AWPer
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.12.2016, 18:31
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Linux Mint 18 64bit
Kernelversion: 4.4.0-21-generic

Re: Rechner hängt sich auf -vermutlich nvidia-Treiber Probleme

Beitragvon ChemicalBrother » 18.04.2017, 17:11

Mit "Linux 18" meinst du wohl "Linux Mint 18", nehme ich mal an. Ein Linux 18 gibt es nicht.

Und für mich hört es sich auch nach einem Hardware-Problem an, abgesehen davon, dass die Nvidia-Seite bei mir sagt, dass du eigentlich eine andere Treiberversion brauchst, aber ich bin jetzt auch nicht wirklich der Nvidia-Experte. Aber wie geschrieben, eher ein Hardware-Problem. Vielleicht mal PC aufmachen und schauen, wie verstaubt die Kühler sind.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 4940
Registriert: 21.08.2006, 23:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.11

Re: Rechner hängt sich auf -vermutlich nvidia-Treiber Probleme

Beitragvon Charly AWPer » 18.04.2017, 18:35

Ja, Linux Mint 18 ;-)

Ok, dann puste ich das Ding mal durch.

Zum Thema Treiber: ich habe den einen nur stellvertretend hingeschrieben. Ich habe so einige ausprobiert. Keiner -außer dem quelloffenen- erbrachte das gewünscht Ergebnis.
Charly AWPer
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.12.2016, 18:31
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Linux Mint 18 64bit
Kernelversion: 4.4.0-21-generic

Re: Rechner hängt sich auf -vermutlich nvidia-Treiber Probleme

Beitragvon AndyX » 18.04.2017, 19:00

Charly AWPer hat geschrieben:Graka: nvidia Geforce gtx 460
nvidia-381

dein Nvidiatreiber ist noch Beta, probier den Nvidia 378 aus, es könnte auch sein das deine Hardware den Nvidia 340 brauch.
Hab leider keine GTX 460 zur Hand, nur meine GTX650ti die braucht den Nvidia-378 und die GT 240 die braucht den Nvidia-340

P.S. und *buntu hab ich auch nicht laufen sondern Arch
AndyX
 
Beiträge: 40
Registriert: 23.03.2011, 17:44
Lizenz: GPL


Zurück zu Hardware/Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast