Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Hier geht es um Hardware/Peripherie. Probleme, neue Treiber... werden hier diskutiert.

Moderator: Moderator

Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon crt0mega » 17.06.2015, 18:26

Der Mesa-Entwickler Marek Olšák hat laut Phoronix kürzlich seine Arbeiten an der Tesselation-Unterstützung für RadeonSI abgeschlossen. Radeon-Karten ab der HD7000er-Generation können also künftig mit Mesa Tesselation verwenden. Dadurch fehlt in Mesa lediglich die Erweiterung "GL_ARB_shader_subroutine", um endlich vollständig OpenGL 4.0-"Kompatibel" zu sein. An dieser arbeitet sein Kollege David Airlie schon.
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon ChemicalBrother » 17.06.2015, 20:55

Hab auch schon jemanden auf Youtube gesehen, der Metro 2033 Redux mit freien Treibern gespielt hat. Gab noch ein paar Fehler, aber sah soweit gut aus. *händereib*
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5153
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.1

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon crt0mega » 18.06.2015, 14:00

Jepp, Mesa wird immer interessanter :) Mit 10.6 und Gallium-Nine hab ich letztens erfolgreich BioShock 2 durchgespielt x) Das war allerdings noch mit r600, RadeonSI habe ich selber noch nicht angetestet. Für Infinite brauchte ich ja leider Catalyst :/
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon Bauer87 » 24.06.2015, 09:31

Ich spiele zur Zeit Cities: Skylines und das läuft zwar mit radeonsi, hat aber blöde Grafikfehler. Zum Glück ist bei Debian Stable selbst der fglrx stabil. XD Ich bin aber wirklich begeistert vom Fortschritt, den es bei ATi/AMD-Treibern gab. Da hat sich das Blatt ja um 180° gewendet, wenn man an die Anfangszeiten hier denkt.
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon crt0mega » 25.06.2015, 12:45

Ohja! Ich habe mich - wie ich zu meiner Schande gestehen muss - erst spät von M$ abgewendet, damals war fglrx/catalyst wohl schon etwas besser. Bei einigen Recherchen sah ich aber schon, dass das mal deutlich schlimmer war. Und mesa? Mesa kannte man doch oft nur als Begründung, warum man keine Spiele zocken konnte. Zumindest bekam ich oft den Eindruck :D Inzwischen hat es sich zu einer guten Alternative entwickelt, insbesondere seit Gallium3d, Gallium-Nine und der guten Performance von radeonsi. Bei Team Fortress 2 konnte radeonsi sogar schonmal den catalyst abhängen ;)
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon LinuxDonald » 26.06.2015, 19:34

Bauer87 hat geschrieben:Ich spiele zur Zeit Cities: Skylines und das läuft zwar mit radeonsi, hat aber blöde Grafikfehler. Zum Glück ist bei Debian Stable selbst der fglrx stabil. XD Ich bin aber wirklich begeistert vom Fortschritt, den es bei ATi/AMD-Treibern gab. Da hat sich das Blatt ja um 180° gewendet, wenn man an die Anfangszeiten hier denkt.



Cities: Skylines läuft bei mir mir radeonsi ohne Probleme und ohne Grafikfehler. Letztes mal mit Mesa 10.5.7 getestet.
Arch Linux bietet alles was das Linux Herz begehrt :)

Bild
Benutzeravatar
LinuxDonald
 
Beiträge: 831
Registriert: 23.03.2008, 16:34
Wohnort: Tangermünde
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.10.8

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon crt0mega » 27.06.2015, 15:23

LinuxDonald hat geschrieben:Cities: Skylines läuft bei mir mir radeonsi ohne Probleme und ohne Grafikfehler. Letztes mal mit Mesa 10.5.7 getestet.
Debian Jessie läuft aktuell mit Mesa 10.3.2, wahrscheinlihch hat er deshalb Grafikfehler.
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon LinuxDonald » 27.06.2015, 15:29

Das könnte dann wirklich wahr sein :D#
Deswegen liebe ich Arch Linux :P :P :P
Arch Linux bietet alles was das Linux Herz begehrt :)

Bild
Benutzeravatar
LinuxDonald
 
Beiträge: 831
Registriert: 23.03.2008, 16:34
Wohnort: Tangermünde
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.10.8

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon crt0mega » 27.06.2015, 15:31

Jaa, frischere Pakete hat hin und wieder was. In Debian/unstable ist immerhin schon 10.5.8 xD
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon LinuxDonald » 27.06.2015, 16:09

Arch Linux ist bei 10.6.0 :P :D
Arch Linux bietet alles was das Linux Herz begehrt :)

Bild
Benutzeravatar
LinuxDonald
 
Beiträge: 831
Registriert: 23.03.2008, 16:34
Wohnort: Tangermünde
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.10.8

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon crt0mega » 29.06.2015, 08:49

LinuxDonald hat geschrieben:Arch Linux ist bei 10.6.0 :P :D
Natürlich ist es das, Arch ist immer 1-2 Schritte voraus :P vielleicht wechsel ich irgendwann auch wieder zurück, aber mit dpkg und apt-get kam ich irgendwie besser zurecht, als mit pacman :/
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon ChemicalBrother » 30.06.2015, 08:58

Ich versuche mal, wenn ich wieder Zeit habe, ein paar Vergleichsvideos zu machen. Das letzte Mal war ja schon etwas her.

Mein Vergleichsvideo von damals:
https://www.youtube.com/watch?v=YNxM2XiC17U

Bin echt mal gespannt, wie sich Mesa inzwischen gemacht hat. Bzw. werde evtl. auf Mesa 11 warten (wegen OpenGL 4).
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5153
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.1

Re: Mesa bekommt neue Features, OGL4 rückt näher!

Beitragvon crt0mega » 30.06.2015, 10:03

Hübsches Video! Brütal Legend lief bei mir übrigens zuletzt auch nur verbugt, die Gesichtsanimationen waren der Horror. Aber es war immerhin spielbar :D

Wenn ich mal Zeit habe und Bioshock Infinite endlich durch ist, wechsel ich auch wieder zu Mesa/radeonsi.
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.10.2014, 22:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17


Zurück zu Hardware/Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast