Horizontale Auflösung zu hoch - Bildschirm nicht erweiterbar

Hier geht es um Hardware/Peripherie. Probleme, neue Treiber... werden hier diskutiert.

Moderator: Moderator

Horizontale Auflösung zu hoch - Bildschirm nicht erweiterbar

Beitragvon Fasko » 27.10.2013, 19:26

Hallo,

folgendes Problem. Ich bin bei Ubuntu 13.10 vom Quelloffenem Treiber auf einen Prop. von AMD gewechselt. Beim Quelloffenen konnte ich noch problemlos meine zwei Monitore ansteuern.

Mit dem neuen Treiber, dank dem ich jetzt auch daddeln kann ;-), kann ich keinen zweiten Monitor mehr anbinden. Grund: die maximale Auflösung die das System "kennt" wird überschritten.
Auch auf Konsolenbasis komme ich nicht weiter:

Code: Alles auswählen
root@whitelobo:/etc/X11# xrandr --output DFP2 --auto --right-of DFP1
xrandr: screen cannot be larger than 1920x1920 (desired size 3200x1200)
root@whitelobo:/etc/X11#


Bildschirm1: 1920x1200 Bildschirm2: 1280x1024

Kann mir jemand sagen, wo? welche? Datei editiert werden muss?

Gruß
Fasko
Fasko
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.10.2013, 16:25
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: 13.10

Re: Horizontale Auflösung zu hoch - Bildschirm nicht erweiterbar

Beitragvon SolidMob » 28.10.2013, 17:21

Hey, anscheinend muss man das mit den amd-tools machen: http://wiki.ubuntuusers.de/Dualview#ATI ... rx-Treiber
SolidMob
 
Beiträge: 648
Registriert: 16.02.2007, 00:16
Lizenz: CC
Distribution: Ubuntu 16.04


Zurück zu Hardware/Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste