Radeonhd 1.0 freigegeben

Neue Treiberversionen und Informationen zu neuer Hardware sind hier zu finden.

Moderator: Moderator

Radeonhd 1.0 freigegeben

Beitragvon Cheeky@Boinc » 30.11.2007, 17:35

"Die Entwickler des freien Radeonhd-Treibers für die GPU-Serien R500 und R600 haben mit der Version 1.0 die erste stabile Version der Software veröffentlicht.

Der offiziell als xf86-video-radeonhd-1.0.0 bezeichnete und überwiegend von Novell-Angestellten programmierte Treiber soll laut Aussagen der Entwickler viele der Funktionen der R5xx und R6xx-GPUs unterstützen. Unter anderem ist es möglich, mehrere Monitore mittels des neuen Treibers anzusteuern. Darüber hinaus bietet Radeonhd Unterstützung für RandR 1.2 und libpciaccess. Als Ausgabequelle können DVI-A, DVI-D, DVI-I und VGA-Ausgänge genutzt werden. Ferner bietet der neue Treiber Unterstützung für Hardware-Cursor und Shadow-Framebuffer.

Über eine 2D- und 3D-Beschleunigung verfügt Radeonhd indes noch nicht. Nach Angaben der Entwickler sollen XAA und EXA für R5xxx-GPUs »relativ leicht« zu implementieren sein und stehen bereits auf der Todo-Liste des Teams. Ebenso soll eine 3D-Unterstützung für R5xx-GPUs vergleichsweise einfach zu realisieren sein. Zu den weiteren Funktionen, die das Team in den Treiber zu implementieren plant, gehören TV-Ausgabe, Energieverwaltung sowie Video-Overlay.

Mit der Freigabe von Radeonhd wächst indes die Anzahl der für Linux verfügbaren ATI-Treiber. Neben dem geschlossenen fglx-Treiber von AMD, bringt auch das X.org-System einen eigenen Treiber für ATI mit sich. Darüber hinaus existiert auch noch ein per Reverse Engineering entstandener ATI-Treiber. Wie Egbert Eich, einer der Novell-Entwickler von Radeonhd, auf [url=http://egbert-e.livejournal.com/782.html]seiner Seite[/url] schreibt, wollten die Entwickler mit dem mittlerweile vierten Treiber für ATI-Karten zusammen mit ATI einen Neuanfang wagen und viele Konzepte des alten Radeon-Treibers überarbeiten.

Radeonhd 1.0 kann ab sofort von der Seite der Entwickler [url=http://wiki.x.org/wiki/radeonhd]heruntergeladen werden[/url]. Eine Liste aller Grafikchips, die durch Radeonhd unterstützt werden, steht im X.org-Wiki zur Ansicht bereit."

Quelle: [url=http://www.pro-linux.de/news/2007/12043.html]pro-linux.de[/url]
<3 SuL <3
Benutzeravatar
Cheeky@Boinc
 
Beiträge: 7387
Registriert: 28.06.2006, 14:19
Wohnort: Werther
Lizenz: GPL

Zurück zu Hardware/Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron