OpenGL 3.1 veröffentlicht

Neue Treiberversionen und Informationen zu neuer Hardware sind hier zu finden.

Moderator: Moderator

OpenGL 3.1 veröffentlicht

Beitragvon ChemicalBrother » 25.03.2009, 00:04

Quelle: Phoronix

Die Khronos Group hat heute die Spezifikationen für den Standard OpenGL in der Version 3.1 veröffentlicht. Eingeführt wurden dabei u.a.:

- texture buffer objects
- signed normalized textures
- uniform buffer objects
- more samplers
- primitive restart
- instancing
- CopyBuffer API

Die closed-source Linuxtreiber von AMD/Ati und Nvidia werden wohl in naher Zukunft auch diese Spezifikationen unterstützen.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5250
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Beitragvon Bauer87 » 25.03.2009, 14:55

Ich freue mich vor allem auf das Release, dass die alten Zöpfe mal abschneidet. Das würde es viel einfacher machen, OpenGL in Treiber einzubauen.
Raubcodierer sind Verbrecher. Stop DRM!
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Beitragvon nasenbaer » 25.03.2009, 16:09

Primitive Restart to easily restart an executing primitive, useful for efficiently drawing a mesh with many triangle strips, for example;


Gibt es dazu schon eine Doku? Oder einen Beispielcode? Ich konnte noch nichts finden... :(

edit: Das hier sagt nicht viel aus..:
http://www.opengl.org/registry/doc/glspec31.20090324.pdf
Benutzeravatar
nasenbaer
 
Beiträge: 190
Registriert: 16.11.2007, 20:27
Wohnort: localhost oder Flugplatz :D
Kernelversion: 2.6

Beitragvon Bauer87 » 25.03.2009, 17:48

Heise schreibt, die in 3.0 als "deprecated" gekennzeichneten Befehle aus OpenGL1.x und 2.x wurden schon in diesem Release entfernt. Damit ist dieses Release das, auf das ich mich gefreut habe.
:firework:
Raubcodierer sind Verbrecher. Stop DRM!
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Beitragvon beko » 27.03.2009, 14:42

Bedeutet das nicht, dass einige alte Anwendungen, die eben auf diese Befehle noch aufbauen, nicht mehr funktionieren?
"Sir, we are surrounded!" - "Great - we can attack in any direction."

Current project: Mechanized Assault and eXploration Reloaded (maxr)
Benutzeravatar
beko
 
Beiträge: 595
Registriert: 25.01.2008, 21:07
Lizenz: GPL

Beitragvon Bauer87 » 27.03.2009, 22:53

Jain. Es bedeutet, dass ein reiner OpenGL3.1-Treiber ohne "Legacy Extension" nicht für diese Spiele reicht. Allerdings wird der Support ja nun nicht entfernt werden, da OpenGL 1.x und 2.x ja ohnehin schon unterstützt werden. Es geht mehr darum, dass sich bei neuen Treibern nun auf das wesentliche konzentriert werden kann. Und dass Software-Entwickler wissen, welche der vielen Wege, eine Darstellung zu erreichen, sie nutzen sollen.
Ich sehe das vor allem für neue Programme und für die Entwicklung der freien Treiber als sehr sinnvoll an. So wird es einfacher, OpenGL3.1 zu implementieren, weil halt kein Zwang mehr besteht, den ganzen Kram mit zu schleppen, der ohnehin nicht nötig wäre. Für alte Software ist das natürlich blöd, aber wie gesagt: Es wird jetzt keine Karte nachträglich um Funktionen beraubt, es geht nur darum, dass die zukünftige Entwicklung jetzt einen klaren Fokus hat und somit schneller voran gehen kann.
Raubcodierer sind Verbrecher. Stop DRM!
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Beitragvon beko » 28.03.2009, 01:16

Ähä. Wenn mein ut2003 nimmer läuft gehts rund ;)
"Sir, we are surrounded!" - "Great - we can attack in any direction."

Current project: Mechanized Assault and eXploration Reloaded (maxr)
Benutzeravatar
beko
 
Beiträge: 595
Registriert: 25.01.2008, 21:07
Lizenz: GPL


Zurück zu Hardware/Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron