Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Neue Treiberversionen und Informationen zu neuer Hardware sind hier zu finden.

Moderator: Moderator

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon LinuxDonald » 25.09.2015, 14:30

export LIBGL_DEBUG=verbose

libGL: Using DRI2 for screen 0

Also brauche ich dann mesa git version richtig?
Oder hat man die chance das bald ein stable release mit dri3 support kommt?
Arch Linux bietet alles was das Linux Herz begehrt :)

Bild
Benutzeravatar
LinuxDonald
 
Beiträge: 828
Registriert: 23.03.2008, 18:34
Wohnort: Tangermünde
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.10.8

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon ChemicalBrother » 25.09.2015, 18:19

LinuxDonald hat geschrieben:Also brauche ich dann mesa git version richtig?


Nein, xf86-video-ati-git.

Oder hat man die chance das bald ein stable release mit dri3 support kommt?


Sobald die neue Version vom Treiber veröffentlicht wird, ja.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 4956
Registriert: 21.08.2006, 23:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.12

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon LinuxDonald » 25.09.2015, 19:06

Wollt grad den Treiber aus aur bauen Problem ist müsste auch den Xorg-Server-git bauen.....

Würde mich echt mal interessieren wann der neue stable Treiber kommt weil im Vergleich zu den letzten Versionen ist er längst überfällig....

Edit:

Glaube Xorg-Server 1.18 ist gar nicht mehr so weit Anfang des Monats gab es die erste RC Version.
Arch Linux bietet alles was das Linux Herz begehrt :)

Bild
Benutzeravatar
LinuxDonald
 
Beiträge: 828
Registriert: 23.03.2008, 18:34
Wohnort: Tangermünde
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.10.8

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon ChemicalBrother » 26.09.2015, 13:28

So, Video fertig. Wer sich mal nen Eindruck davon verschaffen will, wie das mit den freien Treibern bei mir läuft:

https://www.youtube.com/watch?v=FLesgKSatQ4

Ich werde nie wieder zu Catalyst zurückkehren müssen. Und nie wieder Probleme mit Kernel-Update oder xorg-server. Vielleicht könnte die Übergangsphase zu Vulkan etwas dauern, aber ich traue den open-source-Treibern zu, dass die das schnell genug unterstützen.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 4956
Registriert: 21.08.2006, 23:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.12

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon crt0mega » 26.09.2015, 22:52

ChemicalBrother hat geschrieben:So, Video fertig. Wer sich mal nen Eindruck davon verschaffen will, wie das mit den freien Treibern bei mir läuft:

https://www.youtube.com/watch?v=FLesgKSatQ4

Ich werde nie wieder zu Catalyst zurückkehren müssen. Und nie wieder Probleme mit Kernel-Update oder xorg-server. Vielleicht könnte die Übergangsphase zu Vulkan etwas dauern, aber ich traue den open-source-Treibern zu, dass die das schnell genug unterstützen.
Geiles Video! Irgendwie möchte ich wieder zu Arch wechseln xD Aber vielleicht bekomme ich das auch mit meinem Debian/Unstable irgendwie hin, inkl Gallium-Nine :)
XMPP-Status: Bild
There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 513
Registriert: 07.10.2014, 00:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.12

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon LinuxDonald » 27.09.2015, 00:39

In einem Jahr wird bestimmt catalyst eingestellt wenn es weiterhin so gut läuft mit Mesa :D

PS Arch Linux ist einfach geil :)
Arch Linux bietet alles was das Linux Herz begehrt :)

Bild
Benutzeravatar
LinuxDonald
 
Beiträge: 828
Registriert: 23.03.2008, 18:34
Wohnort: Tangermünde
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.10.8

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon crt0mega » 27.09.2015, 03:46

LinuxDonald hat geschrieben:In einem Jahr wird bestimmt catalyst eingestellt wenn es weiterhin so gut läuft mit Mesa :D

Aye. Ich gehe stark davon aus, dass sich a) die Zahl der Mesa-User im AMD-Lager weiter erhöhen wird und b) vielleicht auch einige, die aus Frustration über Catalyst zu nVidia übergelaufen sind, wieder zurückkehren könnten.
LinuxDonald hat geschrieben:PS Arch Linux ist einfach geil :)

Es gab "damals" eigentlich nur zwei Gründe, die mich von Arch zu Debian/Unstable getrieben haben: a) Meine Unfähigkeit, mit pacman umzugehen und b) als Resultat davon die für mich fast unlösbaren Probleme, wenn der Kernel oder Xorg mal wieder zu neu für Catalyst waren…
XMPP-Status: Bild
There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 513
Registriert: 07.10.2014, 00:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.12

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon LinuxDonald » 27.09.2015, 13:08

Also pacman ist doch sau leicht :D ja und wegen Catalyst und Arch Linux ist schon verständlich beides keine Freunde :D Aber Arch Linux Mesa best friends :) Weil Arch Linux bietet genau das was Mesa braucht. aktuellen Kernel- aktuellen Xorg-Server und aktuelles Mesa :)

Debian ist für meinen Geschmack viel zu hinter her was Software angeht. Nutze ja auch KDE Plasma was geil ist :)
Arch Linux bietet alles was das Linux Herz begehrt :)

Bild
Benutzeravatar
LinuxDonald
 
Beiträge: 828
Registriert: 23.03.2008, 18:34
Wohnort: Tangermünde
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.10.8

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon crt0mega » 27.09.2015, 16:37

... dass die Leute auch immer stable und unstable verwechseln ;P
XMPP-Status: Bild
There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 513
Registriert: 07.10.2014, 00:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.12

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon ChemicalBrother » 27.09.2015, 17:00

crt0mega hat geschrieben:... dass die Leute auch immer stable und unstable verwechseln ;P


Wenn Debian eingefroren wird... dann is nix mehr mit neuer Version, selbst in unstable. :P
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 4956
Registriert: 21.08.2006, 23:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.12

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon crt0mega » 27.09.2015, 17:56

ChemicalBrother hat geschrieben:Wenn Debian eingefroren wird... dann is nix mehr mit neuer Version, selbst in unstable. :P
Hm, letztes mal schon. Aber ich habe neben Experimental ja auch noch die Repos von Wine-Staging, DMO, Siduction und anderen, unabhängig gepflegten Paketquellen eingerichtet. Kann natürlich sein, dass darüber was 'reinkam :P

Jetzt lese ich erst mal den ganzen Dokumentationsmist für Debian-Pakete. Das wiederum treibt mich wieder in den Wahnsinn. Wie gesagt… wenn bald eine gewisse Toleranzgrenze überschritten ist, kommt auch wieder Arch drauf.
XMPP-Status: Bild
There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 513
Registriert: 07.10.2014, 00:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.12

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon LinuxDonald » 03.10.2015, 12:26

Hier hab jetzt auch mesa git und den ati treiber git version.
Hab dieses schöne repo gefunden:

https://wiki.archlinux.org/index.php/Un ... s#mesa-git

dri3 ist jetzt auch an. Aber testen konnte ich noch nicht. Hab noch meine probleme mit wine mit gallium-nine patch zu kompileren aus dem aur.
Arch Linux bietet alles was das Linux Herz begehrt :)

Bild
Benutzeravatar
LinuxDonald
 
Beiträge: 828
Registriert: 23.03.2008, 18:34
Wohnort: Tangermünde
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.10.8

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon ChemicalBrother » 23.11.2015, 20:33

Nur so nebenbei: compute_shader ist jetzt auch fertig und im Review-Prozess.

http://lists.freedesktop.org/archives/m ... 00602.html

Wenn das dann fertig ist, muss man halt noch ein bisschen warten, bis radeonsi das dann auch kann.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 4956
Registriert: 21.08.2006, 23:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.12

Re: Mesa 11.0 veröffentlicht (u.a. mit OpenGL 4.1 Support)

Beitragvon ChemicalBrother » 10.12.2015, 17:22

compute_shader ist jetzt offiziell von Mesa unterstützt (Intel only atm).
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 4956
Registriert: 21.08.2006, 23:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 4.12

Vorherige

Zurück zu Hardware/Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast