AMD Catalyst 9.1 RC2 hier zum Download

Neue Treiberversionen und Informationen zu neuer Hardware sind hier zu finden.

Moderator: Moderator

AMD Catalyst 9.1 RC2 hier zum Download

Beitragvon Gast » 17.12.2008, 21:44

Hallo,

der Catalyst 9.1 RC2 ist auf ati-forum.de zum Download freigegeben worden

Folgendes ist neu

- Hybrid CrossFire Support
- Composite & Video Support (für Tearing-freies Video)

http://news.ati-forum.de/index.php/news/48-spiele-und-software/182-catalyst-91-rc2-fuer-linux-download :thumbsup:

MfG
Gast
 

Beitragvon Bauer87 » 17.12.2008, 21:55

Hybrid Crossfire klingt spannend. Habe zwar im Moment kein Board dafür, aber ne HD3450 habe ich hier rumfliegen.
Raubcodierer sind Verbrecher. Stop DRM!
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Beitragvon ChemicalBrother » 17.12.2008, 22:25

Das ist nett von ATI, aber es gibt 2 Dinge (bzw. 3), bei denen ich nicht auf Beta/RC-Software setze. Das ist der Kernel und der Grafiktreiber (+ xserver).

Aber wenn der draußen ist, können ja mal ein paar Mutige davon berichten.

Obwohl, ich könnte den in meiner Ubuntu-Distro nutzen. Die darf eh kaputt gehen. :)
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5250
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Beitragvon Gast » 17.12.2008, 22:28

Soweit ich weiß ist RC3 bei ATI immer final, der RC2 dürfte also nicht weit entfernt sein vom Final

Bei Grafiktreibern habe ich allgemein noch keine Probleme mit Beta-Treibern gemacht, und ich hab oft schon den aktuellen GIT von radeon und radeonhd ausgecheckt ;) Bei XServer geb ich dir Recht
Gast
 

Beitragvon ChemicalBrother » 17.12.2008, 23:00

Ich hatte schon mal einen Beta-Treiber von Ati gehabt, der eigentlich Final sein sollte (inkl. Wasserzeichen). Das fand ich nicht so toll.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5250
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Beitragvon tabtab » 18.12.2008, 10:49

Status: *UNVERIFIED*
Fedora Packages:
Fedora/FC3
Fedora/FC4
Fedora/FC5
Fedora/FC6
Fedora/F7
Fedora/F8
Fedora/F9
Fedora/RHEL3
Fedora/RHEL4


Congrats AMD! Nächste Karte wird ne Intel ;D .. mehr kann man dazu nicht sagen aber hauptsache:

Package Maintainer(s): Mario Limonciello <superm1@gmail.com>
Aric Cyr <aric.cyr@gmail.com>
Status: *UNVERIFIED*
Ubuntu Packages:
Ubuntu/7.10
Ubuntu/8.04
Ubuntu/8.10
»»Ubuntu/9.04««
Ubuntu/gutsy
Ubuntu/hardy
Ubuntu/intrepid
Ubuntu/jaunty
Ubuntu/source

;)
tabtab
 
Beiträge: 133
Registriert: 18.10.2008, 07:12
Lizenz: CC

Beitragvon Bauer87 » 18.12.2008, 11:48

@Tids: Ich verstehe dein Problem nicht: Es gibt zwei Treiber für ATi-Grafikkarten. Mit dem einen läuft sie schneller, mit dem anderen halt weniger schnell. Den ersten musst du per Script installieren und bekommst keine Pakete, der zweite sollte mit deiner Distribution ausgeliefert werden, du kannst aber auch direkt aus den GIT-Repositories die aktuelle Version ziehen. Intel-Grafikkarten sind noch mal (deutlich) langsamer als ATi-Karten mit freiem Treiber. Würde es den nicht geben, könnte ich dich verstehen, ich habe damals auch überlegt, auf Intel umzusteigen. Aber mittlerweile befindet sich sogar der 3D-Support für die Topmodelle in der finalen Phase.
Und einen Intel-Chip mit denen zu vergleichen wäre nicht nachzuvollziehen. So nach dem Motto: Von denen gibt es eine Grafikkarte, die bei mir nicht läuft, also kaufe ich mir gar keine von denen. Das ist fast so, wie die Leute, die sich nen Celeron kaufen, weil der schnellste Core2 Quad schneller ist als der schnelle Phenom. Das kann dir so egal sein. Kauf die halt als nächste Grafikkarte eine, auf dem der freie Treiber schon läuft.
Raubcodierer sind Verbrecher. Stop DRM!
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Beitragvon tabtab » 18.12.2008, 12:48

[quote=Bauer87,index.php?page=Thread&postID=32684#post32684]@Tids: Ich verstehe dein Problem nicht: Es gibt zwei Treiber für ATi-Grafikkarten. Mit dem einen läuft sie schneller, mit dem anderen halt weniger schnell. Den ersten musst du per Script installieren und bekommst keine Pakete, der zweite sollte mit deiner Distribution ausgeliefert werden, du kannst aber auch direkt aus den GIT-Repositories die aktuelle Version ziehen. Intel-Grafikkarten sind noch mal (deutlich) langsamer als ATi-Karten mit freiem Treiber. Würde es den nicht geben, könnte ich dich verstehen, ich habe damals auch überlegt, auf Intel umzusteigen. Aber mittlerweile befindet sich sogar der 3D-Support für die Topmodelle in der finalen Phase.
Und einen Intel-Chip mit denen zu vergleichen wäre nicht nachzuvollziehen. So nach dem Motto: Von denen gibt es eine Grafikkarte, die bei mir nicht läuft, also kaufe ich mir gar keine von denen. Das ist fast so, wie die Leute, die sich nen Celeron kaufen, weil der schnellste Core2 Quad schneller ist als der schnelle Phenom. Das kann dir so egal sein. Kauf die halt als nächste Grafikkarte eine, auf dem der freie Treiber schon läuft.[/quote]

Es gibt sogar 3 Treiber :P
Nemen wir RadeonHD bei dem weder 2D flüssig noch 3D überhaupt laufen,
Radeon bzw ati welcher im 2D etwar schneller ist aber flüssig ist da auch was anderes und
fglrx welcher gar nicht funktioniert auf Fedora10

Meine Karte ist so alt das sie Problemlos laufen müsste auf allen 3 Treibern (X1400 mobile) und wenn man ein wenig in den Foren rumsucht bin ich da bei weitem nicht der einzige.
tabtab
 
Beiträge: 133
Registriert: 18.10.2008, 07:12
Lizenz: CC

Beitragvon ChemicalBrother » 18.12.2008, 14:19

[quote=Tids,index.php?page=Thread&postID=32687#post32687]Meine Karte ist so alt das sie Problemlos laufen müsste auf allen 3 Treibern (X1400 mobile) und wenn man ein wenig in den Foren rumsucht bin ich da bei weitem nicht der einzige.[/quote]

Auf 2en. Mit dem RadeonHD dürfte sie noch nicht laufen. Die R500-Unterstützung ist noch gar nicht freigegeben, oder? Allerhöchstens die dev-Version.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5250
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Beitragvon Gast » 18.12.2008, 15:31

[quote=Tids,index.php?page=Thread&postID=32687#post32687]fglrx welcher gar nicht funktioniert auf Fedora10[/quote]
Das Problem liegt dann aber bei Fedora, ATI kann da nix dafür. Schließlich läuft es auf openSUSE, Debian, Ubuntu, Arch Linux, Gentoo und allen weiteren Distros ohne Probleme.
Gast
 

Beitragvon Bauer87 » 18.12.2008, 18:41

http://wiki.x.org/wiki/RadeonFeature sagt mir, dass die R500 (also auch die X1500) sehr gut unterstützt werden. Und dass 2D mit irgendeinem Treiber ruckelt, halte ich für eine Glatte Lüge. 2D ruckelt nur mit dem proprietären Nvidia-Treiber (Treiberbug), selbst mit dem VESA-Treiber bekommt man einen flüssigen Bildaufbau. Vielleicht solltest du dein Problem mal etwas genauer unter die Lupe nehmen.
Raubcodierer sind Verbrecher. Stop DRM!
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Beitragvon tabtab » 18.12.2008, 21:06

Den Vesa nutz ich auch *gg*
Ich red jetzt auch nicht vom Desktop wenn ich mal 1,2 oder 3 Fenster offen hab aber bei mir laufen meist auch mehr und sowas wie Gimp kann ich total vergessen > Bilder umformen ist wie ne Diashow, Video im Vollbild auf 1440x900 ist auch nicht wirklich spaßig aber laut xorg.log gibts keine Fehler bei dem Radeon/radeonHD
tabtab
 
Beiträge: 133
Registriert: 18.10.2008, 07:12
Lizenz: CC

Beitragvon Gast » 18.12.2008, 22:04

Gimp nutzt für seine Berechnungen soweit ich weiß auch keine Grafikkartenbeschleunigung, von daher wirst du wohl mit jeder Grafikkarte das selbe Ergebnis zielen. Die Bildumformungen mit Gimp habn nix mit der Grafikleistung sondern nur CPU-Leistung zu tun
Gast
 

YES

Beitragvon DaeViZ0n3 » 06.01.2009, 18:09

Ich habe ihn ( den RC) installiert und er funktioniert wesentlich besser als alles, was ich vorher hatte!

meine Deb-Files lad ich gern einmal rauf :) der Link kommt..

Veränderungen positiver Art:
- ich kann jetzt Videos gucken mit meiner HD4850 GS, vorher liefen diese nicht ohne lästiges Flackern!
- Das Minimieren/Maximieren mit Compiz sieht wesentlich flüssiger aus und ruckelt nicht mehr
- Videowiedergabe spinnt nicht mehr
- alles grafikabhängige läuft flüssiger

Negativer Art:
- NOCH ist da es ein "Beta-RC" Mischling ist das Wasserlogo "AMD - Testing use only" zu sehen
- der untere Rand beim Video gucken ist falsch dargestellt und der Fullscreen geht nicht bei der Wiedergabe, da dann das gesamte System abschmiert.

Insgesamt kann ich es damit erstmal aushalten, der RC3 kommt ja sicher bald :)
Zuletzt geändert von DaeViZ0n3 am 06.01.2009, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.
DaeViZ0n3
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2009, 18:03
Wohnort: /home/daeviz0n3

Beitragvon Gast » 06.01.2009, 20:20

RC3 kommt nicht, da die Beta-Version ja eigentlich nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollte

Aber die Final kommt sicher bald
Gast
 

Nächste

Zurück zu Hardware/Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron