AMD/ATI Catalyst 9.7 erschienen

Neue Treiberversionen und Informationen zu neuer Hardware sind hier zu finden.

Moderator: Moderator

AMD/ATI Catalyst 9.7 erschienen

Beitragvon ChemicalBrother » 25.07.2009, 01:27

Bild

Keine Unterstützung von Kernel 2.6.29 + 2.6.30. Die letzte Kernelversion, die unterstützt wird, ist 2.6.28.

ACHTUNG! Dieser Treiber unterstützt nur noch HD Karten (und entsprechende Mobility-Karten; siehe auch Release Notes)!

-> Release Notes (PDF)

Download (89.4 MB)

[url=http://wiki.linuxgaming.de/index.php/ATI_Treiber_Installation]Installations How-To im Wiki[/url]

Eine Bitte: Wer kann, kann mal bitte die Abschnitte (sofern nötig) im Wiki für den Ati-Treiber aktualisieren. Ich selbst kann nur (und trage) für Arch Linux und Ubuntu Rechnung tragen.

Neue Eigenschaften:
- RedFlag DT 7.0 production support

Behobene Probleme:
- X segmentation fault no longer occurs after applying reflections or rotations on some systems that support Xrandr 1.2 or higher
- Catalyst Control Center hot plugging a secondary display no longer causes screen corruption in clone mode
- Monitor are now disabled after removing the secondary display when system is in standby
- Some systems now report CrossFire adapters available during driver re-install
- On some multi-monitor configurations disabling one display no longer causes both displays to become disabled
- X Server does not intermittently fail to start on some multi adapter configurations
- Executing xrandr --prop no longer causes Ubuntu 9.04 X Server to stop responding
- [Ubuntu 9.04] Segmentation fault no longer occurs with X server Xinerama is enabled

Bekannte Probleme:
- Toggling between terminals may cause the system to become unresponsive
- Catalyst Control Center Display Manager may fail to display HDTV PAL modes
- The mouse cursor may fail to switch between primary and secondary display in some dual-head configurations
- “aticonfig -xinerama=o”n may result in different dimension and dpi settings between Ubuntu 8.10 and 9.04
- RandR 1.2 specifying Rotate in xorg.conf may cause X startup to fail
- The mouse cursor may show incorrect rotation and position on some systems with large desktop enabled
- Removing secondary display may cause the login screen to appear on the ghost monitor
- Moving the mouse cursor between two displays may show a the cursor on both displays simultaneously
- System may stop responding when running Return to Castle Wolfenstein
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5250
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

RE: AMD/ATI Catalyst 9.7 erschienen

Beitragvon PUNX69 » 25.07.2009, 15:24

[quote=Chemical_Brother,index.php?page=Thread&postID=37768#post37768]Bild
Neue Eigenschaften:
- RedFlag DT 7.0 production support
[/quote]

[AMD(ATI)] [url=http://www.linuxgaming.de/3776-amd-ati-catalyst-9-3-erschienen.html]AMD/ATI Catalyst 9.3 erschienen[/url]

Neue Eigenschaften:

- Neue Linux-Distributionen werden unterstützt (RedFlag DT 6.0 + 7.0 und SuseEnterprise 11.0)


Sind die doof? raff ich net....
PUNX69
 
Beiträge: 315
Registriert: 05.07.2008, 19:22

Beitragvon Nexon » 29.07.2009, 18:49

hmhm häh ist nicht Suse 11.1 aktuell?! Und was ist das denn für ein komischer Treiber den man nicht kompilieren kann? Also ich bleibe lieber bei Nvidia...
Nexon
 
Beiträge: 305
Registriert: 28.04.2009, 21:23
Distribution: Ubuntu

Beitragvon Dexter » 29.07.2009, 18:54

Über kurz oder lang wird sowieso "radeon" oder "radeonhd" die bessere Wahl sein, als der propritäre Treiber von ATI.

D3xter



Offtopic: Wie siehts eigentlich mit dem Nvidia-Treiber mit KMS bzw 2.6.30 aus?
Dexter
 
Beiträge: 46
Registriert: 03.10.2008, 09:18

Beitragvon ChemicalBrother » 29.07.2009, 19:03

[quote=Dexter,index.php?page=Thread&postID=37832#post37832]Offtopic: Wie siehts eigentlich mit dem Nvidia-Treiber mit KMS bzw 2.6.30 aus?[/quote]

Maximal über den opensource-nv-treiber, oder wie der heißt, aber zur Zeit haben nur Intel- und ab Kernel 2.6.31 auch Radeon-Karten KMS-Support. Die closed-source-Treiber bekommen das wohl nicht so schnell (wenn überhaupt).
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5250
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Beitragvon Bauer87 » 31.07.2009, 23:49

noveau heißt der freie Nvida-Treiber, der nicht absichtlich verwirrenden Code und nur Modesetting hat. Der kann auch KMS. Unfreie Treiber werden das wohl nie können. Dazu ist es Kernel Mode Setting.
Zuletzt geändert von Bauer87 am 31.07.2009, 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
Raubcodierer sind Verbrecher. Stop DRM!
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Beitragvon tabtab » 01.08.2009, 02:57

[quote=Dexter,index.php?page=Thread&postID=37832#post37832]Über kurz oder lang wird sowieso "radeon" oder "radeonhd" die bessere Wahl sein, als der propritäre Treiber von ATI.
|...][/quote]

Über Kurz oder lang wirds den RadeonHD nicht mehr geben da der Code auch in die radeon/ati wandert. Hoffentlich sehen die das bald mal ein, das es keinen Sinn macht 2 Treiber mit dem gleichen Code, nur unterschiedlichen Entwicklungsständen zu entwickeln. ^^ *würde mich ja freuen*
tabtab
 
Beiträge: 133
Registriert: 18.10.2008, 07:12
Lizenz: CC


Zurück zu Hardware/Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron