AMD/ATI Catalyst 8.11 (Linux 3D Treiber) erschienen

Neue Treiberversionen und Informationen zu neuer Hardware sind hier zu finden.

Moderator: Moderator

AMD/ATI Catalyst 8.11 (Linux 3D Treiber) erschienen

Beitragvon ChemicalBrother » 13.11.2008, 19:33

Bild

Der neue Catalyst-Treiber Version 8.11 (fglrx 8.552)

-> Release Notes (PDF)

1.)Bitte achtet drauf, dass der Treiber auch ca. 72 MB groß ist. Sollte dem nicht so sein (weil sich der Link geändert hat), bitte mir Bescheid sagen. Der derzeitige Downloadlink funktioniert.

2.) Nutzer von Ubuntu werden gebeten, die GUI-Installationsmethode zu nutzen, weil sonst der fglrx-Treiber NICHT lädt.


Download (72.4 MB)

[url=http://wiki.linuxgaming.de/index.php/ATI_Treiber_Installation]Installations How-To im Wiki[/url]

New Features
- RHEL 4.7 support
- Display scaling to HDTV timings/resolutions.
- Control Center option to display an ATI CrossFireX logo when ATI CrossFireX is enabled
- Xorg 7.4 (Xserver 1.5) support

Resolved Issues
- Automatic power state changes when unplugging or plugging AC power.
- Segmentation fault in amdcccle when launched as root under SuSE 11.
- Corruption when playing videos using XvMC with mplayer.
- X startup failure in dual-head mode with only one monitor connected.

Known Issues
- Installing the driver on Ubuntu systems using the community-supported Ubuntu packaging mechanism leads to a failure to load the kernel module resulting in 3D acceleration being disabled. Please install this driver release using the interactive installer instead.
- Primary display will remain blank after switching between virtual terminals
with Dual-head Mode.
- Mplayer may stop responding when returning from S3/S4 sleep.
- X Server may not start when display is configured in Dual-Head mode.
- Alientrap NEXUIZ game does not immediately exit.

Mehr und genaueres findet ihr in den Release Notes (siehe oben, PDF). Das Wiki wird demnächst aktualisiert.
Zuletzt geändert von ChemicalBrother am 11.12.2008, 12:26, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5250
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Beitragvon Cheeky@Boinc » 13.11.2008, 19:43

Ich bin quasi begeistert das er endlich, offiziell, den xserver 1.5 unterstützt!
Bravo ATI.
<3 SuL <3
Benutzeravatar
Cheeky@Boinc
 
Beiträge: 7387
Registriert: 28.06.2006, 14:19
Wohnort: Werther
Lizenz: GPL

Beitragvon tabtab » 13.11.2008, 19:55

Fehlt ja nur noch das mans runterladen bzw installieren kann :]
tabtab
 
Beiträge: 133
Registriert: 18.10.2008, 07:12
Lizenz: CC

Beitragvon ChemicalBrother » 13.11.2008, 20:09

Man kann es runterladen und installieren. Habe ich getan und bei mir läuft er zur Zeit. Den Warnhinweis habe ich nur hingesetzt, weil ich den mir aus Foren rausklauben musste, da der offizielle Link von ATI nicht richtig ist. Ich werde den Hinweis oben mal modifizieren.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5250
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Beitragvon Gast » 13.11.2008, 20:58

[quote=Chemical_Brother,index.php?page=Thread&postID=32016#post32016]Man kann es runterladen und installieren. Habe ich getan und bei mir läuft er zur Zeit. Den Warnhinweis habe ich nur hingesetzt, weil ich den mir aus Foren rausklauben musste, da der offizielle Link von ATI nicht richtig ist. Ich werde den Hinweis oben mal modifizieren.[/quote]
Was mich aber wundert ist das die Datei nur 15MB groß ist
Gast
 

Beitragvon ChemicalBrother » 13.11.2008, 21:04

[quote=thacrazze,index.php?page=Thread&postID=32019#post32019]Was mich aber wundert ist das die Datei nur 15MB groß ist[/quote]

Dann hast du offensichtlich nicht den Link genommen, den ich hier im Thread (erster Post) verlinkt habe, sondern den auf der ATI-Seite.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5250
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Beitragvon Gast » 13.11.2008, 21:36

[quote=Chemical_Brother,index.php?page=Thread&postID=32021#post32021][quote=thacrazze,index.php?page=Thread&postID=32019#post32019]Was mich aber wundert ist das die Datei nur 15MB groß ist[/quote]

Dann hast du offensichtlich nicht den Link genommen, den ich hier im Thread (erster Post) verlinkt habe, sondern den auf der ATI-Seite.[/quote]
Ok hier ist die Datei 72MB groß

ATI sollte das auf ihrer Seite mal fixxen
Gast
 

Beitragvon Gast » 19.11.2008, 18:36

Unter Windows soll sich die OpenGL-Performance des Catalyst 8.11 um bis zu 60% erhöht haben

Ich glaube unter Linux ist das genauso, denn ich habe jetzt bei WoW trotz maximaler Sichtweiter oft 80fps mit meiner Notebook-Graka. Und schließlich ist der OpenGL-Core der Linux- und Windows-Variante identisch. Und dass das an Wrath of the Lich King liegt glaube ich auch kaum^^

Noch ein möglicher Beweis das sich die OpenGL-Performance auch unter Linux erhöht hat:
http://www.geeks3d.com/?p=2072
Hier wird erwähnt das der Windows-Catalyst 8.11 folgende neue OpenGL-Extension hat: GL_EXT_transform_feedback
Und unter Linux habe ich diese seit dem 8.11 auch:
Code: Alles auswählen
~> glxinfo|grep GL_EXT_transform_feedback
    GL_EXT_texture_shared_exponent, GL_EXT_transform_feedback,


Die glxgears-Performance ist trotzdem noch schlechter als beim Catalyst 8.9 aber ich denke das hat nicht viel zu sagen, denn die Performance von WoW hat einen wirklichen Boost bekommen, fast doppelt so viel FPS
Gast
 

Beitragvon ChemicalBrother » 19.11.2008, 20:33

[quote=thacrazze,index.php?page=Thread&postID=32112#post32112]Die glxgears-Performance ist trotzdem noch schlechter als beim Catalyst 8.9 aber ich denke das hat nicht viel zu sagen, denn die Performance von WoW hat einen wirklichen Boost bekommen, fast doppelt so viel FPS[/quote]

Rahm dir das ganz dick ein. Ein weiterer Beweis für.... *trommelwirbel* ... Glxgears is not a Benchmark. :thumbsup:
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5250
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.9

Beitragvon Bauer87 » 19.11.2008, 20:43

Ich habe immer noch Probleme bei der MPEG-Darstellung bei Streams von der TV-Karte. Wenn ich mir vorher keinen Film von der Festplatte anmache und ein paar Sekunden laufen lasse, stürzt der Rechner ab. Mit dem freien Treiber gibt es keine Probleme (aber halt immer noch kein 3D für die HD3-Serie). Außer in diesem Sonerfall muss ich aber den fglrx loben. Als ich mir meine x850xt gekauft habe, um mit freiem Treiber 3D zu haben, hätte ich nie damit gerechnet, dass ich mir je wieder einen proprietären Treiber installiere - und jetzt habe ich mir eine Karte gekauft, die einen für 3D-Beschleunigung braucht.
Raubcodierer sind Verbrecher. Stop DRM!
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Beitragvon C167 » 23.11.2008, 17:03

"Automatic power state changes when unplugging or plugging AC power."
Jaaaa, ganz toll, je nachdem was grade fuer Programme laufen erzeugt das einen schoenen steifigen Bildschirminhalt, bis man den Stecker wieder reinsteckt.
Und auch erst seit dieser Version: Ab und zu hab ich in nexuiz blitzende Effekte, die reproduzierbar zu mehr oder weniger gleichen Zeiten auftreten und extrem nerven koennen.

Schoen wenigstens dass der neue X-Server unterstuetzt wird, das ist IMO das beste an dem Treiber.
C167
 
Beiträge: 12
Registriert: 09.04.2007, 18:01

Beitragvon Nightshade » 23.11.2008, 23:03

Hab den Treiber gerade ausprobiert.

Immer noch nur ein schwarzer Bildschirm. :(
Nightshade
 
Beiträge: 18
Registriert: 28.06.2008, 23:39

Beitragvon Bauer87 » 24.11.2008, 09:38

Mir ist grade aufgefallen, dass ich in ET:QW teilweise auch noch Grafikfehler habe. Subjektiv nicht mehr so schlimm wie mit der letzten Treiberversion, aber immer noch unspielbar, wenn man nicht grade gegen Bots spielt. Im Internet macht es einfach noch weniger Spaß, in eine Himmelsrichtung nicht schauen zu dürfen.
Raubcodierer sind Verbrecher. Stop DRM!
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 23:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9


Zurück zu Hardware/Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron