apt-get vs. aptitude

Diskussionen über das Wiki und Neuigkeiten

Moderator: Moderator

apt-get vs. aptitude

Beitragvon me1357 » 04.04.2008, 14:27

Im Wiki wird bezüglich Debian bei der Installation von Paketen generell auf apt-get verwiesen, das offiziell bevorzugte[sup][1][/sup] Werkzeug für diese Aufgabe ist allerdings Aptitude.
Wäre es daher nicht sinnvoller, auf Aptitude zu verweisen?

  1. http://www.debian.org/doc/manuals/quick-reference/ch-package.en.html
Benutzeravatar
me1357
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.03.2008, 20:43

Beitragvon Cheeky@Boinc » 04.04.2008, 14:35

aptitude ist das bevorzugte "Text-Frontend", aber die meisten nutzen doch weiterhin das gute, alte "apt-get" in der Konsole ;)
Jeder der aptitude nutzen möchte kann das ja gerne tun.
Im Wiki jedes noch so kleine Detail zu beachten würde, so denke ich, den Rahmen sprengen.
Würde dann ja auch für andere Distributionen gelten die auch alternative Installationsmethoden anbieten.
<3 SuL <3
Benutzeravatar
Cheeky@Boinc
 
Beiträge: 7388
Registriert: 28.06.2006, 14:19
Wohnort: Werther
Lizenz: GPL

Beitragvon me1357 » 04.04.2008, 17:15

[quote=Cheeky@Boinc,index.php?page=Thread&postID=26886#post26886]Würde dann ja auch für andere Distributionen gelten die auch alternative Installationsmethoden anbieten.[/quote]Ich sehe natürlich ein, dass man da nicht jedes mal alle Alternativen aufzählen kann, aber Aptitude ist nun mal der Standard bei Debian, apt-get ist eine alternative Installationsmethode.
Auch wenn sich manche nur schwer von alten Gewohnheiten lösen können, so sollte man doch zumindest im Wiki mit gutem Beispiel vorangehen.
Jeder der lieber apt-get benutzen möchte, kann das ja tun.
Benutzeravatar
me1357
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.03.2008, 20:43

Beitragvon ReCon » 04.04.2008, 17:21

Umgekehrt ... apt ist (und das wird es sicherlich auch bleiben) standard.
Sowieso sind wir nicht die einzigen, die mit apt erklären.

Sehe man sich nur mal im Debian Wiki und von mir aus auch im Ubuntu Wiki um.
Sehr selten wird hier mit aptitude "erzählt".
Meines Erachtens nach, ist das aber auch erlich gesagt nich von belangen.

Die Personen, welche aptitude benutzen, wissen ganz genau, was sie anstatt einem "apt-get install" eingeben müssen, o. ä.

Mfg, ReCon
Linux is like a wigwam: No windows, no gates and an apache inside!
_________________

Bild Team
Benutzeravatar
ReCon
 
Beiträge: 1273
Registriert: 23.06.2006, 22:02
Lizenz: GPL
Distribution: openSUSE 13.1
Kernelversion: 3.11.6-4-desktop

Beitragvon ChemicalBrother » 04.04.2008, 17:28

Oder jeder, der lieber aptitude nutzen möchte, kann dies tun.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5303
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.18

Beitragvon Whistle » 04.04.2008, 19:04

Ich will jetzt nicht behaupten ich hätte mehr Ahnung als ihr (ich hab noch nie wirklich Debian benutzt).
Aber meinem Wissenstand nach, kann aptitude genau wie apt in der Konsole benutzt werden (apitute install packename) und ist auch bis jetzt noch der Standard unter Debian.
Wenn man ein Debian aufsetzt sollte man sich vorher überlegen, was von Beiden man nutzen will, damit man im nachhinein Packete samt unnützer Abhängigkeiten entfernen kann (wie apt-get autoremove, was erst ab lenny unter Debian kommt und noch teilweise Murks macht)

Cassmodiah, wenn ich jetzt totalen Bullshit geschrieben hab, dann Schande über mein Haupt und schlag nicht zu doll zu. ;)
Benutzeravatar
Whistle
 
Beiträge: 801
Registriert: 02.11.2006, 22:34

Beitragvon cassmodiah » 04.04.2008, 20:36

na dann, gebe ich auch mal meinen Senf dazu..


APT (Advance Packaging Tool) ist die Paketverwaltung von Debian und extrem mächtig. apt-* sind die Kommandozeilenbefehle mit denen man direkt das APT befehligt. Aptitude ist nur ein simpel gehaltenes Frontend für die Komandozeile, stellt so eine Zwischenschicht zwischen APT und Benutzer dar und verfügt daher nicht über den vollen Funktionsumfang den APT bietet. Aptitude speichert dafür package-states, d.h es bezieht seine Informationen aus einer Abfrage des APT um z.b. installierte, upgradebare, fehlerhafte, gehaltene und überflüssige Pakete anzuzeigen. Aptitude besitzt wie Synaptic eine History. Wenn man Pakete über apt-get install paketname statt über aptitude install paketname insstalliert spricht man mit APT direkt und hat so keine Einträge mehr.

Warum schlägt S-u-L apt-get statt aptitude vor? Es wird von den Grundsätzen ausgegangen, dass Benutzer von unstable wissen was sie tun und Benutzer von stable nicht mit Paketkonflikten zu kämpfen haben (sonst würde ja der branch stable nicht stable heißen) und daher die Vorteile die aptitude bietet meist überflüssig sind.

Auf Grund der Vorteile die aptitude für das reine verwalten der Pakete auf der Konsole bietet wird es von Debian zur Standardpaketverwaltung auf der Konsole erklärt

Die Autoremovefunktion ist wirklich derbe unsinnig!
in einfaches eintragen von:
Code: Alles auswählen
APT
{
NeverAutoRemove { ".*"; };
};


in die
Code: Alles auswählen
/etc/apt/apt.conf
löst das Problem.

Wahlweise kann auch in
Code: Alles auswählen
/etc/apt/apt.d/
eine datei erstellt werden. z.b. autoremove
[img]http://card.mygamercard.net/DE/gbar/cassmodiah.gif[/img]
Benutzeravatar
cassmodiah
 
Beiträge: 525
Registriert: 08.06.2007, 17:36
Wohnort: Fulda

Beitragvon Cheeky@Boinc » 05.04.2008, 00:28

so sollte man doch zumindest im Wiki mit gutem Beispiel vorangehen.


Ja das tun wir ja auch :)

Meine lieben kollegen haben das auch schon ziemlich gut erklärt.

( vielleicht wird cassmodiah ja bald teil des Teams wenn er so weitermacht :P )
<3 SuL <3
Benutzeravatar
Cheeky@Boinc
 
Beiträge: 7388
Registriert: 28.06.2006, 14:19
Wohnort: Werther
Lizenz: GPL

Beitragvon cassmodiah » 05.04.2008, 10:49

[quote=Cheeky@Boinc,index.php?page=Thread&postID=26917#post26917]( vielleicht wird cassmodiah ja bald teil des Teams wenn er so weitermacht :P ) [/quote]
Es wäre mir eine Ehre unter Ihrem Kommando dienen zu dürfen, Sir! :D
[quote=ReCon]Die Personen, welche aptitude benutzen, wissen ganz genau, was sie anstatt einem "apt-get install" eingeben müssen, o. ä.".[/quote]
bzw Die Personen, welche aptitude benutzen, wissen ganz genau, warum sie es nutzen! :-p
[img]http://card.mygamercard.net/DE/gbar/cassmodiah.gif[/img]
Benutzeravatar
cassmodiah
 
Beiträge: 525
Registriert: 08.06.2007, 17:36
Wohnort: Fulda


Zurück zu Das Wiki

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron