Unity (Spieleengine) beendet Flash-Support

Freie Themenwahl.

Moderator: Moderator

Unity (Spieleengine) beendet Flash-Support

Beitragvon ChemicalBrother » 25.04.2013, 10:27

Unity Technologies, Entwickler der Spieleengine Unity (nicht zu verwechseln mit der Desktopoberfläche von Ubuntu) beendet ihren Flash-Support, außer für Kunden, die diesen Support bereits gekauft haben. Gründe dafür ist u.a. dass selbst Adobe wohl nicht mehr so gewillt ist, Arbeit in Flash zu stecken, Instabilitäten von Flash, die nicht behoben werden oder die Einstellung von Flash Player NEXT.

Stattdessen bietet Unity ihren eigenen Webplayer an. (Abgesehen davon unterstützt Unity auch Linux.)

Mehr dazu:
Unity3D-Blog


Kommentar: Flash, bitte sterben sie jetzt. Danke.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5153
Registriert: 21.08.2006, 21:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.1

Re: Unity (Spieleengine) beendet Flash-Support

Beitragvon NoXIII » 25.04.2013, 12:42

Mich hatte es eher gewundert, dass die überhaupt Flash unterstützt hatten. Schließlich ist schon lange bekannt, dass Adobe seinen Flash Player sterben lassen wollte. Ich meine sogar, dass es bekannt war bevor überhaupt die Game Engine portiert wurde.
Solange HTML 5 noch nicht fertig ist (vermutlich 2014) und Adobe seine Entwicklungsumgebung für HTML5 noch nicht veröffentlicht hat, wird Adobe aber auch weiterhin Patches raus geben und Sozialgames auch weiter auf Flash verwenden.
Benutzeravatar
NoXIII
 
Beiträge: 541
Registriert: 07.08.2008, 10:40
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Ubuntu 11.04


Zurück zu Alles was euch den Tag über bewegt...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron