Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Freie Themenwahl.

Moderator: Moderator

Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon Wh1sper » 01.08.2015, 10:46

Hi, nach langer Gaming (und Forums-) Abstinenz möchte ich gerne Xcom Enemy within und ab Erscheinen auch XCom2 auf einem (neu zu kaufenden) Laptop spielen.
Nun ist das Spiel ja nicht so extrem grafisch anspruchsvoll, wenn ich mich so durch die GPU Benchmarks und ä. kämpfe, glaube ich, das eine
Intel Core i7-4910MQ (mit 550m Graphics) gerade so hinreichen könnte. Wenn man etwas die Details zurückdreht und oder die Auflösung runternimmt auf sagen wir 1680x900 sollte das funktionieren.
Oder doch lieber einen Tuxedo Gamer Notebook mit GT940m mit preiswerteren I3/I5.
Die Gamer Notebooks haben den Vorteil, dass man alles auswechseln kann, mal davon abgesehen ob sich das finanziel rechnet.

Was labert der der Kerl denn hier? :motz:
Ich suche Besitzer von Tuxedo Laptops, die Xcom mit Steam gespielt haben und mir ihre Erfahrungen mitteilen wollen.
Oder auch Nutzer von Laptops mit Core i7-4910MQ, bzw Nvidia 940m

Ps: Nebenbei wollte ich fragen, ob einer die beleuchtete Tastatur kennt? Mein T500 hat nur so eine bescheurte indirekte Beleuchtung, die suboptimal ist.
Da ich 1000.- nicht rumliegen habe, dauert es eh noch ein wenig, bis ich es kaufen kann.
Benutzeravatar
Wh1sper
 
Beiträge: 101
Registriert: 07.04.2007, 15:20

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon Teyro » 01.08.2015, 11:46

Heyho Neelix Verschnitt ;)

Also ich weiß leider nicht genau was du jetzt genau von einem willst? Welcher Kerl? XCom 2 ist noch lange nicht draußen daher ist es schwer Systemvorrausetzungen zu nennen?
Benutzeravatar
Teyro
 
Beiträge: 522
Registriert: 15.04.2007, 17:06

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon Wh1sper » 01.08.2015, 12:43

Teyro hat geschrieben:Heyho Neelix Verschnitt ;)

Also ich weiß leider nicht genau was du jetzt genau von einem willst? Welcher Kerl? XCom 2 ist noch lange nicht draußen daher ist es schwer Systemvorrausetzungen zu nennen?


Ich bin der Kerl. :trinken:
Naja, wenn Xcom flüssig läuft wirds mit 2 auch gehen, aber kann auch Wunschdenken sein.
Ich würde nur gerne wissen, soll ich lieber dedizierte Grafik, oder reicht son moderner Intel mit schneller OnChip Grafik.
Benutzeravatar
Wh1sper
 
Beiträge: 101
Registriert: 07.04.2007, 15:20

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon ChemicalBrother » 01.08.2015, 19:27

Von der Entwicklungsgeschwindigkeit der freien Grafiktreiber bei Intel her würde ich sagen, wenn du jetzt mit einem Intel-Chip XCOM: Enemy Unknown zocken kannst, dann später auch XCOM2. Wenn nicht, wird Intel eben nicht reichen. Zu Tuxedo Laptops selbst kann ich nix sagen.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5136
Registriert: 21.08.2006, 20:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.0

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon Wh1sper » 11.08.2015, 13:45

Nach reiflicher Überlegung und Recherche, wird der Laptop wohl noch ein wenig warten müssen. Ich hole mir bei Gelegenheit eine Karte für meinen PC.
Kommt preiswerter und wenn man bedenkt wie wenig ich eigentlich spiele -- vernünftiger
Benutzeravatar
Wh1sper
 
Beiträge: 101
Registriert: 07.04.2007, 15:20

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon Wh1sper » 19.08.2015, 19:57

Es ist eine GTX960 geworden.
der Unigine Heaven Benchmark 4.0 zeigt ganz anständige Resultate.
Damit bin ich bestimmt die nächsten 3 Jahre Hardware upgrade frei.
Ich habe die MSI V320-004R GTX960 NVIDIA Gaming Grafikkarte (PCI-e, 2GB GDDR5, HDMI, DVI, 1 GPU)
erworben. In erster Linie, weil MSI sehr leise ist, MIL Standard Kondensatoren verwendet und nicht zuletzt deshalb lange Garantie gibt.
Nach dem Einbau heute, bin ich erstmal sehr zufrieden, rest wird schon
Benutzeravatar
Wh1sper
 
Beiträge: 101
Registriert: 07.04.2007, 15:20

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon Wh1sper » 09.04.2016, 10:28

Ein kurzes update.
Ich habe mir nun einen Tuxedo XC1506 mit GTX970m geleistet.
XCOM Enemy within FPS nie unter 55, meist 80-120, Dank SSD sind die Ladezeiten sensationell kurz.
Gegenüber meinem betagten Desktop eine Beschleunigung vom den Faktor 10 beim laden des Spiels und des Savegames. FPS ist auch erheblich besser. Kein Wunder der Prozessor ist nun ein I7. Damit wird XCOM2 sicher auch gut rocken. Fehlt nur die Preissunkung.. Oder ein Gutschein zum Geburtstag
Benutzeravatar
Wh1sper
 
Beiträge: 101
Registriert: 07.04.2007, 15:20

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon ChemicalBrother » 09.04.2016, 12:30

Ha. Inzwischen durfte Holarse zwei Tuxedo-Laptops testen, u.a. auch das XC1506 und sie waren auch mit Tuxedo auf der Cebit.

Holarse-Artikel zum Tuxedo XC1506
Holarse-Artikel zum Tuxedo XC1706

Das einzige, was ich bei der Ausstattung nur net so ganz verstehe oder was mich stört: Vergleichsweise viel RAM (wofür?) und vergleichsweise wenig Speicherplatz (okay, SSDs sind halt noch teuer). Ich hab in meinem PC halt nur 8 GB RAM, aber die werden nie wirklich ausgenutzt (außer bei nem Memoryleak vielleicht). Und mein Steam-Ordner ist 700 GB groß.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5136
Registriert: 21.08.2006, 20:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.0

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon Wh1sper » 09.04.2016, 15:49

ChemicalBrother hat geschrieben:Ha. Inzwischen durfte Holarse zwei Tuxedo-Laptops testen, u.a. auch das XC1506 und sie waren auch mit Tuxedo auf der Cebit.

Holarse-Artikel zum Tuxedo XC1506
Holarse-Artikel zum Tuxedo XC1706

Das einzige, was ich bei der Ausstattung nur net so ganz verstehe oder was mich stört: Vergleichsweise viel RAM (wofür?) und vergleichsweise wenig Speicherplatz (okay, SSDs sind halt noch teuer). Ich hab in meinem PC halt nur 8 GB RAM, aber die werden nie wirklich ausgenutzt (außer bei nem Memoryleak vielleicht). Und mein Steam-Ordner ist 700 GB groß.

Du kannst in meinem Blog lesen, dass ich zwar auch 16GB genommen habe, aber die Platten selbst gekauft habe.
Es ist eine 250GB SSD und 1TB HD
16GB ist nicht zuviel, wenn man auch 2 Virtuale Boxen am laufen hat. Will nicht sagen, dass ich das häufig mache, kommt aber vor.
Und RAM ist jetzt nicht der Faktor bei der hohen Gesamtpreis
Benutzeravatar
Wh1sper
 
Beiträge: 101
Registriert: 07.04.2007, 15:20

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon Bauer87 » 09.04.2016, 17:52

Mehr Ram erscheint mir oft sinnvoller als ein schnellerer Prozessor. Man kann z.B. /tmp/ und diverses anderes auf Ramdisks legen und Caching bring auch ordentlich Performance. Ich hab zwar auch nur 8GiB – aber meine CPU ist auch von 2011(!).
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 22:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon ChemicalBrother » 09.04.2016, 18:01

Geht mir eher darum, dass die Notebooks als Gaming-Maschinen beworben werden. Und ich sehe nicht, warum man als Gamer 2 Virtuelle Maschinen am Laufen haben will.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5136
Registriert: 21.08.2006, 20:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.0

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon Wh1sper » 09.04.2016, 21:49

ChemicalBrother hat geschrieben:Geht mir eher darum, dass die Notebooks als Gaming-Maschinen beworben werden. Und ich sehe nicht, warum man als Gamer 2 Virtuelle Maschinen am Laufen haben will.


Die gibt es ja auch mit nur 4, also daran wirds nicht liegen.
Wenn man Teststellungen an die Journalie verteilt, packt man nicht sein lahmstes Pferd sondern den den besten Hengst ein
Benutzeravatar
Wh1sper
 
Beiträge: 101
Registriert: 07.04.2007, 15:20

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon crt0mega » 11.04.2016, 08:42

Bauer87 hat geschrieben:Ich hab zwar auch nur 8GiB – aber meine CPU ist auch von 2011(!).
Phenom II?
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 652
Registriert: 06.10.2014, 21:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon Bauer87 » 12.04.2016, 19:44

Wurden 2011 noch Phenom produziert? (Ich habe einen FX-8.)
Benutzeravatar
Bauer87
 
Beiträge: 1233
Registriert: 31.10.2006, 22:28
Wohnort: Oldenburg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Distribution: Debian Stretch
Kernelversion: 4.9

Re: Tuxedo Laptop Erfahrungen gesucht (XCOM)

Beitragvon crt0mega » 12.04.2016, 20:09

Bauer87 hat geschrieben:Wurden 2011 noch Phenom produziert? (Ich habe einen FX-8.)
Meiner kam wohl 12/10 raus :D
[align=center]There are two kinds of people in the world: Those who can extrapolate from incomplete data.[/align]
Benutzeravatar
crt0mega
 
Beiträge: 652
Registriert: 06.10.2014, 21:57
Lizenz: WTFPL
Distribution: debian/unstable
Kernelversion: 4.17

Nächste

Zurück zu Alles was euch den Tag über bewegt...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste