PC Gaming Congress PAX Prime 2013 ("ditch DirectX")

Freie Themenwahl.

Moderator: Moderator

PC Gaming Congress PAX Prime 2013 ("ditch DirectX")

Beitragvon ChemicalBrother » 05.09.2013, 23:35

Für Linuxnutzer gibt es jetzt nicht so viel zu sehen/hören während des Kongresses, aber zumindest in Minute 9 in dem unten verlinkten Video kommt etwas aus dem Mund der Entwickler, das man schon von Valve gehört hatte, als sie gegen Windows 8 gewettert haben.
So reden die Entwickler, u.a. Chris Roberts (Wing Commander, Star Citizen) oder Jon Mavor (Total Annihilation, Planetary Annihilation) davon, dass man DirectX einfach hinter sich lassen sollte und komplett auf OpenGL umsteigen sollte, weil man damit u.a. für Linux und Mac ohne Probleme entwickeln kann (und auch hier gibt es wieder Seitenhiebe gegen Windows 8 und dessen Store, über den man quasi keine Spiele verkaufen kann, was einige Entwickler aufschreckt).

Ein kleiner Nachteil wäre hier, dass die OpenGL-Treiber von Nvidia und AMD beide nicht so gut sind wie die DirectX-Treiber und man kann zwischen den Zeilen heraushören, dass sie wollen, dass Nvidia und AMD an der Stelle gefälligst dran arbeiten.

Das unten verlinkte Video handelt vom "PC Gaming World Congress" von der PAX Prime 2013 (Penny Arcade Expo), bei dem es natürlich um PC-Spiele geht und offenbar mögen die Entwickler das sehr verschlossene System "Konsole" nichts so sehr...

Youtube-Video zum PC Gaming World Congress


P.S.: Auch wenn es von Star Citizen noch keine Linux-Version gibt und Chris Roberts trotzdem von OpenGL-Entwicklung redet: Das Spiel nutzt die CryEngine 3, die jetzt nur noch CryEngine heißt und er ist einer von denen, die fordern, dass diese Engine auch Linux und Mac unterstützt. Derzeit sucht Crytek noch einen Entwickler, der den Linux- und Mac-Port der CryEngine fortführt und pflegt. Und sobald dieser da ist, kann Chris Roberts auch Star Citizen für Linux ankündigen.

Edit: Ab Minute 37 beginnt Fragen & Antworten mit Zuschauerfragen und in einer davon sagen die Entwickler, dass sie es gerne hätten, wenn Linux, da es sehr, sehr offen ist, wobei für die Entwickler jetzt nicht das quelloffene wichtig ist, sondern dass sich dort austoben dürfen, was zB. bei Windows 8 mit seinem Store überhaupt nicht geht, also wenn Linux mal durchstarten würde und es bräuchte jemanden, der das auch richtig forciert und durchdrückt, was Valve sein könnte, aber bisher ist es noch nicht geschehen.
Benutzeravatar
ChemicalBrother
 
Beiträge: 5136
Registriert: 21.08.2006, 20:17
Wohnort: Langen
Lizenz: CC
Distribution: Arch Linux
Kernelversion: 5.0

Zurück zu Alles was euch den Tag über bewegt...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron